Atemnot oder Panikattacke im Unterricht?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Genau das gleiche Problem hatte ich auch. Das hat mich echt belastet und ich wusste auch nicht was ich machen soll. 

Das wichtigste ist, beim lesen richtig zu atmen. Lies nicht zu hastig, lass dir Zeit beim lesen und mach Pausen nach den Sätzen. Wenn du durch den Bauch atmest, kannst du besser lesen weil du mehr Luft hast. 

Ansonsten kann ich nur sagen: trainier das laute Vorlesen, wirklich. Du kannst es ja zu Hause in deinem Zimmer üben oder vor deiner Familie. Es ist wichtig, dass du es regelmäßig tust und eigentlich ist es auch besser, wenn du immer öfter in deiner Klasse laut vorliest. 

All diese Sachen haben bei mir echt geholfen. Ich hatte sooo eine Angst vor dem lauten Vorlesen, aus den selben Gründen wie du. Jedoch lässt es sich nunmal nicht vermeiden, in der Schule mal einen Text vorlesen zu müssen. Nach der Zeit hat sich das dann wieder normalisiert und heute kann ich problemlos vorlesen. 

Also: Stell dich deinen Ängsten! Ich spreche aus Erfahrung :)

Sag dem Lehrer,dass du Schiss hast,wenn er nett ist,nimmt er dich nicht mehr dran,und du kannst vielleicht eine andere Aufgabe bekommen.Und sonst stotterst du halt rum,ist ja nur eine Note,du musst dir keinen Druck machen.

lese für dich zu hause laut oder les deinen Eltern oder Geschwister etc. etwas vor

Atemprobleme beim Lesen?

Wenn ich im Unterricht was vorlese kriege ich immer so richtig krasses Herzklopfen und meine Atmung geht flöten. Warum ist das so? Ich dachte anfangs, dass ich nur nervös bin. Deswegen habe ich dann voll oft Hausaufgaben vorgelesen aber das hört nicht auf. Ich kann die Texte dann nicht mehr flüssig lesen...

...zur Frage

Panikattacke wegen Referat!

Hallo ich muss in 2 Wochen ein Referat halten und ich habe so eine mega Sprechangst! Ich fange an zu schwitzen, zittere, stottere und Laufe dann rot an! Ultra peinlich! Und ich habe die ganze Zeit das Gefühl, dass es richtig mieserabel wird! Hilfe!

...zur Frage

Lektüre zu langweilig zum lesen!was machen?

Hallo,
wir lesen im Deutschunterricht eine Lektüre 'Die Verwirrungen des Zöglings Törless'
Wir bekommen immer als Hausaufgabe lesen auf. Diese Lektüre ist einfach so langweilig und uninteressant ich kann des einfach nicht lesen! Was soll ich machen? Mir fehlt ja dann wissen im Unterricht wenn ich nicht lese. Was soll ich machen?

...zur Frage

Selbstverletzung, Reaktion Lehrer?

Mein Lehrererin weiß, dass ich unter Panikattacken leide und deswegen schon in Therapie bin und Medikamente bekomme.

Letztens hatte ich eine in der Schule und sie hat es mitbekommen und mir einen RTW gerufen.

Da ich sehr panisch war (Atemnot) habe ich mich selbst verletzt. Immer und immer wieder. Sie musste mich festhalten, weil ich garnicht mehr aufhören konnte mir den Kopf gegen den Boden zu schlagen.

Nachdem ich mich beruhigt hatte und der Notarzt da war, war sie sehr komisch zu mir. Sie war still, verhielt sich mir gegenüber komisch und wirkte etwas genervt. Vielleicht, weil das nicht meine erste Panikattacke vor ihr war. Die anderen waren jedoch schwächer und ohne selbstverletzung. Sie meinte zum Notarzt auch, dass sie nie gedacht hätte das ich mich selbstverletzen würde.

Ich muss bald in die Psychatrie, dass weiß sie auch.

War ihre Reaktion so, weil sie geschockt war oder weil sie genervt war?

...zur Frage

Nervosität und Panikattacke in der Schule (lesen,Projekte etc)?

Ich habe das Problem das ich in der Schule immer total Panik bekomme. Bei Referaten etc. muss ich immer fast heulen und zittere total und sogar beim lesen in der Schule bekomme ich total Herzrasen und keine Luft mehr. An sich bin ich eigentlich nicht so schüchtern oder so aber sowas kann ich garnicht. Kennt jemand etwas das wirklich effektiv hilft ? (Baldrian etc ?)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?