Assassin's Creed chronologisch?

4 Antworten

Über Assassin’s Creed

Chronologische Abfolge:

Man sollte die Teile in der Reihenfolge spielen, in der sie
erschienen, wenn man auf die Handlung außerhalb des Animus Wert legt. Ein Teil
tanzt hierbei aus der Reihe: AC Liberation. Dieser Teil sollte nach AC 3
gespielt werden. Legt man jedoch Wert auf die Handlungen im Animus
(geschichtliches) Wert legt, so sollte man die Reihenfolge ändern.

Reihenfolge für „außerhalb des Animus“:

1. AC 1

2. AC 2

3. AC Brotherhood

4. AC Revelations

5. AC 3

6. AC 3 Liberation HD

7. AC 4 Black Flag [+ DLC „Freedom Cry“]

8. AC Rogue

9. AC Unity [+ DLC „Dead Kings Story“]

10. AC Syndicate


Reihenfolge für „im Animus“:

1. AC 1

2. AC 2

3. AC Brotherhood

4. AC Revelations

5. AC 4 Black Flag [+ DLC „Freedom Cry“]

6. AC3 (ca. bis vor dem Teil mit der Prophezeiung der Juno)

7. AC Rogue

8. AC 3 (ca. Teil nach der Prophezeiung)

9. AC 3 Liberation HD

10. AC Unity [+ DLC „Dead Kings Story“]

11. AC Syndicate


Grobe Infos zu den Teilen:

AC 1 bis AC 3 sind durch die Geschichte außerhalb des Animus verknüpft und auch teils durch die Geschehnisse im Animus. Diese Teile sollte jeder kennen, der AC spielt, da er sonst nicht wirklich weiß, worum es geht.

AC 3 Liberation HD ist ein eigenständiger Teil, doch ist
quasi wie ein zu groß geratenes DLC zu AC 3. Dieser Teil enthält jedoch eine wichtige Information, die jedoch erst am Ende preisgegeben wird.

AC 4 Black Flag bis AC Rogue sind untereinander verknüpft
und erzählen außerhalb des Animus eine andere Geschichte, als AC 1 bis AC 3. Wer AC 3 kennt, der weiß spätestens ab AC Rogue wieder worum es geht und findet einen eventuell verlorenen Faden wieder.

AC 4 Black Flag mag als „etwas aus dem Zusammenhang
gerissen“ erscheinen, doch nachdem man Rogue gespielt hat, hat man wieder einen Zusammenhang.

Wer AC Rogue spielt, der sollte etwas Ahnung von allen AC
Teilen besitzen, da hier mit den Infos, die man bei Abstergo sammeln kann, Verknüpfungen zu allen anderen Teilen gebildet werden. Zudem hängt AC Rogue mit AC 3 zusammen, welches mit allen vorherigen Teilen zusammenhängt.

Es ist unklar, ob man in AC 4 Black Flag bis AC Rogue
außerhalb des Animus dieselbe Person spielt und ob diese nach AC Rogue ein Templer wird. Nimmt diese Person an, bleibt jedoch insgeheim ein Assassine, so könnte es sein, dass man in AC Unity und AC Syndicate noch dieselbe Person spielt, wenn nicht, dann nicht. Anders als in vorhergehenden Teilen, gibt es ab AC Unity keine Geschichte mehr außerhalb des Animus.

AC Unity ist nicht weniger brutal, als die Teile davor, doch
seid gewarnt: Manche Dinge, die in den Cutscenes vorkommen sind dafür vielleicht etwas ekelhafter.

In AC Syndicate wurde unter anderem ein alter Brauch, der
für den Beweis einer gelungenen Mission steht und aus AC 1 stammt, wieder eingeführt, doch werden nun Tücher verwendet und keine Federn. Wer AC 1 kennt, der wird wissen, worum es geht.

Weitere Infos:

Ab AC 4 Black Flag sind alle Teile gut für alle
Neueinsteiger, die nicht so tief in die Materie einsteigen wollen und einen riesigen Haufen Fragezeichen über dem Kopf ertragen können. Genau genommen kann man bei jedem Teil einsteigen, doch man kann dann wirklich nicht mehr komplett
folgen oder man versteht vieles falsch.

Kombiniert man die Infos aus den Teilen vor AC 3 Liberation
HD (vor allem die Szene mit Adam, Eva und dem Edenapfel) mit der Info aus eben diesem Teil, so könnte man hierin den Beginn der Verselbstständigung der Menschen in der Welt von AC erkennen. Zudem zeigt dies den Beginn der Assassinenbruderschaft, welche nach einer Info aus AC Rogue denselben Ursprung hat, wie die der Templer. Der Wahlspruch aus den Anfängen lautet „Eva wird uns leiten“, welcher dem Spruch der Templer („Möge der Vater des Verstehens uns leiten“) etwas ähnelt. Das aussehen der Gestalten aus den Anfängen ähnelt jedoch mehr den Assassinen.

In AC Unity reist man auch in andere Ausschnitte der Zeit. Dies
kann im Hinblick auf zukünftige Teile oder auf Wünsche von Spielern hin gedeutet werden, wie man möchte.

Ob andere Open World Spiele, wie z.B. Watch Dogs mit AC
zusammenhängen ist unklar und strittig, auf Grund von Ähnlichkeiten ist dies jedoch durchaus möglich. Sollte es nicht so sein, so spielen viele / alle besagten Spiele zumindest in der gleichen Welt.

Eines sollte auf jeden Fall jeder wissen:

Abstergo = Die (virtuell) "heutigen" Templer.

Testpersonen, die für den Animus verwendet werden und Hacker, die im
Hintergrund gegen Abstergo und mit dem Spieler agieren = die (virtuell)
"heutigen" Assassinen.

Infos:

https://www.youtube.com/watch?v=tI0SPMZhRyc

https://www.youtube.com/watch?v=xnzxTaM7y-Q

0

Was Neueinsteiger mindestens wissen sollten:

https://www.youtube.com/watch?v=oVMJj0jA8aU
(kurze Zusammenfassung)

https://www.youtube.com/watch?v=7p1qkYwBlk4
(über Templer und Assassinen)

Wer mehr wissen möchte:

https://www.youtube.com/playlist?list=PLiNIQBRTcUqY49VyAIjEAKcx5nF6VTEb\_
(Cutscenes aus allen Teilen => gut für die Wahl, welche Teile bzw. welchen Teil man spielen möchte und gut um sich einen Überblick zu verschaffen, falls man einen Teil oder mehrere Teile nicht besitzt)

https://www.youtube.com/watch?v=PHJ5VOo4qY0
(über Altair)

https://www.youtube.com/watch?v=tUdKf29T5vg und weitere
(wichtige Nebenfakten)

Eventuell interessant:

https://www.youtube.com/watch?v=iFJ-0lknYcc
(alle Trailer)

https://www.youtube.com/watch?v=XC1zodSFtoE
(geschichtliche Fehler in AC)

0
@HirnlosOo

Sollten noch DLCs fehlen, so sollten die Links zu deren Cutscene-Videos noch ergänzt werden.

0
@HirnlosOo

Für die, die AC Chronicles in den Zeitstrahl (im Animus) einordnen möchten:

AC Chronicles China spielt nach AC Revelations, doch noch vor AC 4 (Black Flag).

AC Chronicles India spielt irgendwann vor AC Syndicate (wird im DLC "Last Maharadscha" ersichtlich) und sollte zum Verständnis direkt vor AC Syndicate gespielt werden. Man kann jedoch noch ein Datum für den Beginn von AC Chronicles India herausfinden und dieses nach Datum passend einordnen.

AC Chronicles Russia spielt irgendwann nach AC Syndicate.

0

Kurze Ergänzungen zur chronoligischen Abfolge:

AC Unity und AC Syndicate sind zumindest teils durch die Zwischensequenzen "außerhalb des Animus" verknüpft.

Bei Ubisoft scheint man sich Mühe zu geben den Einstieg für Neueinsteiger in AC zu erleichtern, die Verknüpfungen zwischen den neueren Teilen sind nämlich nicht ganz so stark. Mittlerweile reicht ein grobes Grundwissen zu AC um neu einzusteigen. Wer mehr Wissen hat, der ist jedoch natürlich immer etwas belehrter und weiß eher wurum es geht und was Sache ist.

PS.: Wer das Gerät am Arm der Assassinin aus der zweiten Zwischensequenz außerhalb des Animus bemerkt hat, der fühlt sich vieleicht an Fallout 4 erinnert. Wer das mit seinem Smartphone nachstellen möchte, dem empfehle ich sowas (oder etwas ähnliches):

https://www.amazon.de/Sportarmband-Schl%C3%BCsselhalter-Smartphones-Samsung-schwarz/dp/B00M1AUPFW/ref=pd_sim_sbs_147_8?ie=UTF8&dpID=41tciMOB49L&dpSrc=sims&preST=_AC_UL160_SR160%2C160_&refRID=BJ5QPZ70HNDMNR0BSZEG&tag=gutefragene09-21&ascsubtag=59556219

0
@HirnlosOo

Noch eine kurze Ergänzung:

Zwar sind AC Unity und AC Syndicate gefühlt nur wage miteinander verknüpft, doch wenn man sich mal die Parallelen von AC Syndicate und AC 2 anschaut, so erkännt man wieder die klare Linie, die alle Teile miteinander verknüpft. Diese wurde ja seit einiger Zeit sehr vermisst, da sie durch AC 4 (Black Flag) und die folgenden Teile, die einen leicht auf vermeindliche Umwege brachten, schwer zu erkennen war.

Man trifft unter anderem Shaun und Rebecca wieder! Es ist also alles aufgebaut wie folgt:
Einführung durch Desmond, die geschwächten Assassinen und die Geschichte mit Juno usw. (Assassinenlinie). Dann folgt ein Umsprung zur Templerlinie um auch die Gegenseite (Templer) zu beleuchten und sie nicht immer nur schlecht zu reden. Hierbei wird vermeintlich der rote Faden, der sich durch die Teile zieht gekappt um den Spieler zu verwirren und offen und interessiert für Neues zu machen.
Mit der Offenbarung am Ende von AC Rogue und mit AC Unity wird der rote Faden wieder "repariert" und es geht mit allen Erkänntnissen wieder mit der Assassinenlinie weiter, in der man erfährt, dass die Assassinen zwar geschwächt sind, doch nun auch zu neuer Kraft kommen.

In jedem Abschnitt (Linienwechsel zu Linienwechsel ... von AC Liberation [HD] mal abgesehen) begleitet einen ein neuer Assassine. Ob der zweite Assassine das Angebot der Templer annahm bleibt übrigens genau wie dessen Identität unbekannt, genau wie die Identität des dritten Assassinen.

Wie es wohl weiter geht?
Ich versuche Euch so gut es geht auf dem Laufenden zu halten. ;D

PS.: Ist Euch das Easteregg mit dem kleinen Hund in der Handtasche in AC Syndicate aufgefallen? Er heißt "Desmond". Ein Wink auf dei ersten vier Teile.

0
@HirnlosOo

Die wechselnden Assassinen beim Wechsel zwischen den verschiedenen besagten "Linien" sind natürlich die Assassinen außerhalb des Animus. Nach Desmond Miles wären das also unbekannte Assassinen, die scheinbar durch den Spieler "verkörpert" werden sollen, wodurch der Spiler mehr einbezogen wurde.

Unklar ist auch, ob es sich bei dem Assassinen der Templerlinie und dem Assassinen der zweiten Assassinenlinie nicht um denselben Assassinen handelt, der zwar das Templerangebot angenommen hat, doch im Hintergrund nch den Assassinen hilft, doch das ist bisher recht irrelevant.

Auch weiß man nicht ob der Film darauf eine Antwort gibt.

0
@HirnlosOo

Noch eine Ergänzung zu den "verbindenden" Eastereggs in AC Syndicate:
der lateinische Spruch "requiescat in pace" [etwa "ruht in Frieden"] aus den Teilen mit Ezio wird gegen Ende von AC Syndicate ebenfalls wieder aufgegriffen.

0

Kurzes Update (30.12.2016):

Nachdem ich mir gestern den Film "Assassin's Creed
[https://www.amazon.de/Assassins-Creed-3D-Blu-ray/dp/B01NBNAJ1R/ref=tmm_blu_title_1?_encoding=UTF8&qid=1483090900&sr=8-1]
angeschaut habe sind hier noch ein paar Kommentare zum Film:

1. Ich bin mir nicht ganz sicher, doch ich vermute, dass er (im Animus) nach Altair spielt, doch definitiv findet alles noch vor Ezios Zeit statt. Dies kann man in der Szene erkennen, in der dem Assassinen der Finger amputiert wird. Dies war nötig bis Leonardo die Klinge in Assassin's Creed 2 um designte.

2. Der Film enthält ein Update zu dem, was außerhalb des Animus geschieht, da dieses Geschehen im Jahr 2016 spielt. Aktueller geht es wohl nicht, auch wenn in wenigen Tagen 2017 beginnt. :D

3. Interessant sind die ganzen versteckten Verweise auf all die bisherigen Teile: Die Art von "Enterhaken" zum Klettern aus Syndicate, das Design außerhalb des Animus, das an die ersten drei Teile erinnert obwohl Abstergo in AC4 umgerüstet hatte, die Arm-Armbrust aus AC3 ... Und ich würde vermuten, dass die asiatisch aussehende Schauspielerin ein Wink auf AC Chronicles China war. Natürlich gibt es noch unzähliges mehr, das erwähnt werden kann.

4. Das Gebäude von Abstergo und der Animus sind im Film komplett neu designt worden. Der Animus im Film kommt interessanterweise nicht mit dem Leap of Faith klar.

5. Der Balkon, von dem sich der Hauptdarsteller zu Beginn stürzen will erinnert übrigens sehr an den Garten Eden, den man in den ersten Teilen in der Fluchtszene von Adam und Eva sieht.

6. Interessant ist, dass der Edenapfel keine zerstörerische Aktion zeigt, als er von den Templern teils aktiviert wird, obwohl diese keine entsprechende genetische Veranlagung haben.

7. Auch interessant ist, dass der Apfel im Film nicht golden, sondern silbern ist und auch nicht golden, sondern erst rötlich und dann bläulich grün leuchtet.

8. Im Film sieht man auch endlich mal was bei einer Desynchronisation außerhalb des Animus passiert.

Da bisher noch nichts erschienen ist, das nicht irgendwelche Hinweise auf kommende Teile enthält, bin ich gespannt, was man aus dem Film für kommende Teile ableiten werden kann.

Ich kann den Film auf jeden Fall nur empfehlen und bleibe gespannt wie es weitergehen wird.

0

Also deine Liste ist korrekt, wenn Man von dem handlungsablauf ausgeht. Eigentlich hast du alle Teile genannt, Freedom Cry ist sogar nur ein DLC. Ich würde empfehlen die Teile so zu spielen, wie sie erschienen sind:

- Assassins Creed 1
- Assassins Creed 2
- Assassins Creed Brotherhood
- Assassins Creed Revelations
- Assassins Creed 3
- Assassins Creed 4
- Assassins Creed Rogue
- Assassins Creed Unity
- Assassins Creed Syndicate

Die Sache ist halt die, dass Assassin's Creed 3 quasi nach
Assassin's Creed Rogue spielt.


PS.: Zum DLC: Stimmt, ich hätte aber auch prinzipiell das DLC von Unity zur Vervollständigung mit aufzählen können. Zudem gibt es Freedomcry mittlerweile auch als Standalone.

0

Da Assassins Creed 3 vor Assassins Creed Rogue erschienen ist, passiert es nicht, dass man irgendwas nicht versteht. Assassins Creed Rogue ist eben die Vorgeschichte.

0
@namedesnutzers

Genau deshalb habe ich es vor Rogue gesetzt :D .

Wie man es lieber hat, das ist ja jedem selbst überlassen.

0
@HirnlosOo

Verzeihung. Es ist genauer gesagt so:

Im Animus: AC 3 beginnt vor AC Rogue und endet nach AC Rogue. AC Unity beginnt da, wo AC Rogue endet.

Außerhalb des Animus: Alle Teile sind nach Erscheinungsdatum geordnet.

0

Da das einfügen der Links nicht funktioniert hat hänge ich einen Ausschnitt einer "Word"-Datei an.

Links - (Assassins Creed, Infos, chronologisch)

Wer AC Rogue spielt sollte auf jeden Fall etwas zu allen anderen Teilen wissen, da sind nämlich einige "Verständnis-Schlüssel" drin!

PS.: Wenn jemand das mit den Links gebacken bekommt, dann hängt die Lnks doch bitte noch ein Mal in anklickbarer Form an, danke!

0

Was möchtest Du wissen?