Asbest-Platten in der Wohnung?

Foto der Platten - (Gesundheit, Wohnung, Asbest)

9 Antworten

Es sieht. Schon sehr nach diesen floor Flex platten aus die marmorierten muster und die quadratische form. Ich glaube das mass musste 28 cm auf allen Seiten haben. Allerdings sind diese platten wesentlich weniger gefährlich als man zuerst denkt. Asbest ist bis zu einem bestimmten allerdings niedrigen teil drinnen. Der allerdings so in dem Kunststoff eingebunden ist das eine Exposition recht unwahrscheinlich ist. Ausserdem sind wir auch heute noch jeden Tag von Asbest Fasern die durch die Luft schwirren umgeben, nur so nebembei

Diese Platten (Vinyl - Asbest - Platten) enthalten ziemlich sicher Asbest, und zwar bis zu 20 %. Die Fasern (Chrysotil - Weißasbest, der ist innen hohl) nutzte man zur Verbesserung der Abriebfestigkeit, diese Platten kamen überwiegend dort zum Einsatz, wo eine hohe Frequentierung erwartet wurde, beispielsweise in öffentlichen Bürogebäuden, im Privathaushalt kamen sie eher selten zum Einsatz.

Es handelt sich hierbei um ein festgebundenes Produkt, das heißt, wenn man das Material nicht bricht oder abschleift, geht davon nur eine geringe (vor allem von den Kanten herrührende, denn dort liegen die winzigen Fasern frei) Gefahr aus. Ich würde die Kanten versiegeln und einen neuen Boden drauflegen, das ist sicherer als das Herausreißen. 

Sieht eher aus wie eine handelsübliche PVC-Platte, die Millionenfach in Haushalten und vor allen Dinben in Fluren und Büros verlegt wurde.

Von einer Asbestbelastung kann da keine Rede sein!

Da wären mit Sicherheit schon sämtliche Bürokraten der 70er Jahre und auch davor  verendet!

Sie leben vermutlich noch das eine oder andere Jahr!?!

Was möchtest Du wissen?