Argumente für mehr Taschengeld?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Was bei Dir weitergeht, bestimmen Deine Eltern. Normalerweise schreibe ich diesen Satz nie. Und ich weiß auch nicht, was ein Jugendlicher heutzutage als Taschengeld bekommt. 45 Euro finde ich abolut grenzwertig, denn das muss erstmal verdient werden. Vielleicht wird Deine Freundin mal Tochter des Chefs, dann ist das natürlich gerechtfertigt. Die meisten Jugendlichen werden aber leider - binichfroh - nicht nur Sohn oder Tochter des Chefs und müssen sich ihr Geld selbst verdienen. Wenn Du also mit wenig auskommen kannst, finde ich das vernünftig. Mehr kaufen kann man später immer noch, sollte man viel verdienen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

WEnn du dir wirklch alle Kleidung selber kaufen musst - auch die die du wirklich BRAUCHST ( nicht nur willst!!) dann ist das wirklich etwas sehr wenig. Bücher ist klar, das ist Hobby, die könntest du auch umsonst in der Bücherei bekommen.

Allerdings zieht das Argumtent ALLE bekommen mehr bei Eltern logischerweise nicht. Da müsstest du schon mal detailliert auflisten was du BRAUCHST und das man da eben mit 15 Euro im Monat nicht hinkommt.

Kosten doch Schuhe schon mindestens 2 oder 3 "Monatasgehälter, von einer Winterjacke mal ganz zu schweigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du gerne mehr Geld haben willst würde ich einfach erstmal zu den Eltern gehen und ihnen sagen das dir die 15 Euro im Monat nicht wirklich für alles reicht und ob es möglich wäre das du mehr bekommst und wenn das nicht geht musst du das akzeptieren und dich dann vllt doch nach einem Job umsehen oder so zB Zeitung austragen das ist nur einmal die Woche und du bekommst gut Geld manchmal muss man halt etwas dafür tun wenn du mal erwachsen bist kannst du auch nicht sagen das du nicht arbeiten willst aber dir dein Geld nicht reicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heftig eigentlich bekommen deine Eltern Kindergeld von diesem sollten sie dir Kleidung ..Bücher und so weiter kaufen und es gibt so eine Regelung wie viel Taschengeld man bekommt ich hatte mit 14 ich glaub 38 Euro bin mir aber nicht mehr ganz sicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

IM Internet gibt es genug Tabellen wo angemessenes Taschengeld steht. Zeige deinen Eltern die doch Mal. Außerdem könntest du auch sagen, dass deine Freunde alle mehr kriegen. Aber manche Eltern sind einfach viel zu stur

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt immer auf die Ansicht und den Verdienst der Eltern an. Als ich so alt war wie Du, bekam ich 5,-- Mark im Monat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdundab
02.02.2017, 18:40

Davon musstest du dir aber keine Klamotten kaufen? Das ist hier denke ich mal das eigentliche Problem.

0

Du bist 14? Gehe arbeiten! Zeitung verteilen. Mein Sohn bekommt 110 Euro und von mir bekommt er "nur" 20! Allerdings zahlen wir ihm die Klamotten. Da er allerdings ein Markenschwein ist, muss er für seine Adidas, Tommy und Nike Klamotten seinen Beitrag leisten.

Argumente: Du wächst, brauchst öfter Klamotten, Qualität kostet, es gibt vergleichswerte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?