3 Tage London- "Taschengeld"?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

London ist teuer, sehr teuer! Sowohl, was Essen und Trinken angeht, als auch das Shoppen.

Wenn du alles willst, also richtige englische Küche (empfehlenswert!), bei Virgin einkaufen, Portobello unsicher machen willst und abends noch einige Ale im Pub trinken willst, kommst du mit 50 Euro pro Tag absolut nicht hin. 150 Euro wären da absolut besser.

Abgesehen von den Übernachtungskosten und den Anreisekosten brauchst du ca. 30-50 Euro täglich für Ernährung + Genuß, Geld für das Wochenendticket der öffentlichen Verkehrsmittel, eine Einkaufsliste für die wichtigsten Dinge, einen Betrag für Eintrittsgelder (sofern du auch was sehen willst) und natürlich den Betrag X für's Shoppen.

Mit allem drum und dran sind 500-800 Euro sehr schnell weg.

Ist das dein erster Trip nach London? Oder gehst du schon gezielt auf die Reise? Das macht nämlich einen großen Unterschied ;-)

Da erkundige dich mal ganz genau. Ich wollte schon immer mal nach London, habe mich aber bisher geschaut, da es dort sehr, sehr teuer sein soll. Alleine die Eintrittspreise für Sehenswürdigkeiten sind horrend und von Essen und Trinken hört man auch nicht allzu Gutes. Eine Pizza für 15,- Euro ist nichts. Nimm mal genügend mit, mit nach Hause nehmen kannst du das Restgeld allemal.

........ bisher gescheut - soll das heißen

0

ich war auch 3 tage in London. Damals war meine Schwester dabei ich erinnere mich nicht genau wie viel wir für essen ausgegeben haben ich denke mal 50-100 Euro für essen und zum shoppen hatte ich genau 200 Euro

Was möchtest Du wissen?