Meine Eltern meckern mich an wenn ich was von meinen Taschengeld kaufe?

15 Antworten

Frag mal deine Eltern, was "Taschengeld" bedeutet. Es soll dazu dienen, dass junge Menschen lernen, mit Geld umzugehen. Es sollte zur freien Verfügung stehen. Sollten an "Extrazahlungen" Bedingungen geknüpft sein, so sind diese natürlich einzuhalten.

"Das Taschengeld ist für Kinder und Jugendliche in der Regel die einzige Geldquelle, um sich persönliche Wünsche zu erfüllen. Was die Kinder mit dem Geld machen, ist typabhängig: Die einen verprassen ihr Taschengeld gleich nach der Auszahlung, andere sparen es monatelang, um sich einen besonderen Wunsch zu erfüllen. Die einen sind immer knapp bei Kasse, andere teilen sich das Geld gut ein. Taschengeld zu bekommen und damit umzugehen kann eine wichtige Lektion für den Umgang mit Geld sein." Quelle: Eltern.de

Für welche Zwecke bekommst du Taschengeld? Doch nich tuzum Sparen. Vom Taschengeld solltest du kaufen dürfen, was dir beliebt.

Du bekommst sehr viel Taschengeld, vielleicht kannst du dich mit deiner Mutter einigen, dass die Hälfte gespart wird und die andere Hälfte ausgegeben wird.

Deine Eltern haben unrecht.

Taschengeld ist ja gerade dafür gedacht, den Umgang mit Geld zu üben. Ob Du Dir nun Drops oder einen Pullover kaufst, ist völlig egal.

Das sagt eine Mutter.

Zeid Deinen Eltern die Antworten von GF.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – mehrfache Mutter und Oma

Mach was du für richtig hälst. Sparen ist zwar wichtig, aber du kannst dir natürlich auch mal ohne schlechtes Gewissen einen Pulli gönnen. Daran ist wirklich nichts verwerflich.

du mußt doch deinen Eltern nicht zeigen wenn du was neues hast , dann können sie auch nicht solche sinnlosen Diskussionen mit dir führen .............. oder mußt du Rechenschaft ablegen was du damit machst ?

Was möchtest Du wissen?