Arbeitgeberin oder Arbeitgeber? Welche Formulierung soll ich nutzen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja du hast recht, richtig ist "Ich arbeite für die Siemens AG" (=Aktiengesellschaft. Du kannst aber auch sagen die Siemns AG ist mein Arbeitgeber.

Wenn eine weibliche natürliche Person jemanden einstellt, ist sie Arbeitgeberin. Alle andere Formen von Arbeitgebern sind ohne "-IN" zu benutzen. Man muss an der Stelle Genus und Sexus nicht verwechseln. Z.B. wären Mädchen oder Fräulein trotz neutrales Genus auch Arbeitgeberinen.

im speziellen fall ...

"... kann meine aktuelle Arbeitgeberin meinen Arbeitsvertrag leider nicht über den 31. Dezember 2010 hinaus aufrechterhalten."

Mein(e) Arbeitgeber/-in ist eine GmbH & Co. KG ...

Arbeitgeber oder Arbeitgeberin in diesem Fall ...???

Ich arbeite für die ...KG, sie ist mein aktueller Arbeitgeber.

0

Dass DIE Firma DER Arbeitgeber ist, ist zwar nicht logisch aber allgemeiner Sprachgebrauch.

Was möchtest Du wissen?