Antiparallelität der Doppelstränge?

2 Antworten

Die antiparallelen Stränge erlauben die spezifische Formation von H-Brücken (Chargaff Regel). Wären sie nicht antiparallel, wären diese Bindungen nicht möglich bzw. es gäbe keine spezifsche Basenpaarungen.

Die antiparallele Organisation erlaubt auch, dass die gleichen Enzyme zur Replikation verwendet werden können. Nur in dieser Konformation ist die DNA so stabil wie sie sein muss.

Mit anderen Worten: Weil es sich so entwickelt hat. Wäre es anders, würde wir nicht so existieren. 

LG

in der dna?

https://de.wikipedia.org/wiki/Antiparallelit%C3%A4t_%28Biochemie%29

die leserichtung auf dem jeweiligem strang. einmal von 3 zu 5 - einmal andersherum.

die 3 und 5 bezieht sich auf das gerüst wo die bauteile (C6 ringe?) untereinander verknüpft sind. einmal vom 3. zum 5. C-atom. einmal vom 5. zum 3.  das bestimmt anscheinend (pers. annahme unter berücksichtigung von grundwissen und wikipedia) die leserichtung, in der gescannt wird um mRNA zu kopieren.

tochterstrang was ist das?

sind tochterstränge die bei der replikation gebildeten stränge also die kopie?

...zur Frage

Warum muss die Replikation an einem der beiden Stränge diskontinuierlich ablaufen?

...zur Frage

Polarität der beiden Stränge - DNA

Was ist mit der "Polarität der beiden Stränge" gemeint?? Es gibt zwar die Wasserstoffbrücken zwischen den einzelnen Basen, aber da sit doch keine Polarität, oder ???

...zur Frage

Warum sind Dioden im Telefon antiparallel geschaltet?

Hallo,

Ich schreibe morgen eine Physikarbeit und hänge bei einer Übungsaufgabe fest, zu der ich nichts im Internet finde.

Sie lautet: Warum sind Dioden im Telefon antiparallel geschaltet?

Hat das etwas mit Spannungsbegrenzung oder Verhinderung von einem Kurzschluss zu tun?

Danke schonmal, Rain

...zur Frage

warum ist es ein Problem, dass die DNA Stränge antiparallel gelagert werden?

Der Leitstrang und der Folgestrang werden bei der Replikation von ein und derselben Polymerase repliziert...Was ist dann das Problem, dass die komplementären DNA-Stränge antiparallel sind? Mir ist durchaus bewusst, dass die Polymerase nur in Richtung 5' - 3' erfolgen kann, nur daraus lässt sich für mich kein Problem daraus schließen. Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Antworten :)

...zur Frage

Warum kommen bei der PCR unterschiedlich lange Stränge raus?

Hi, also, ich schreibe Montag eine Bio-Klausur und habe jetzt schon überall im Internet geguckt, ob ich dort eine Antwort auf meine Frage finde (Bei mir zu Hause weiß es auch keiner und meinen Lehrer sehe ich erst zu Klausurbeginn wieder), hatte dort aber leider keinen Erfolg.

Also, bei der Polymerase-Kettenreaktion, kommen doch am Ende unterschiedlich lange Stränge raus, die man anschließend in der Gelelektrophorese verwenden kann. Aber warum kommen da noch mal unterschiedlich lange Stränge bei raus? Ich glaube, es hatte irgendwas mit dem Primer-Annealing bei der ersten Reproduktion zu tun, aber ich habe echt keine Ahnung mehr. Bitte daher um eine einfache Erklärung.

LG, Mibalasmis

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?