Anschreiben schicken, obwohl der Arbeitgeber nur den Lebenslauf & die Zeugnisse möchte?!

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

JA, mach ein Anschreiben!.. 75%
NEIN, wenn er's nicht möchte, brauchst du das nicht.. 25%

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

wenn du nicht gerade deinen Lebenslauf und die Kopien deiner Zeugmisse persönlich übergibst und dabei auch mitteilst, wofür diese gedacht sind und zusätzlich noch deine persönlichen Daten hinterlässt..... sondern diese schriftlich einreichst ...dann solltest du wenigstens ein Anschreiben beilegen, woraus ersichtlich ist, worauf du dich bewirbst und dass du in der Anlage wie gewünscht deinen Lebenslauf und die Kopien deiner Zeugnisse beigefügt hast.

Außerdem solltest du im Briefkopf deine Anschrift, e-mail-Adresse und Handy- bzw- Telefonnummer aufführen, damit du erreichbar bist. Und unter dem Zusatz... Mit freundlichen Grüßen .. unterzeichnest du den Brief noch handschriftlich.

Dieses bedeutet ja eigentlich wenig Aufwand und es zeigt einfach auch, dass du über ein ausreichendes Maß an Höflichkeit verfügst, welches ja nun gerade auch im Verkauf mit Kunden nicht unerheblich ist. MfG EmoDoc

JA, mach ein Anschreiben!..

Dein Bewerbungsschreiben ist das Anschreiben für den Arbeitgeber in dem Du dich vorstellst.

Wenn ich eine Bewerbung ihne ein vernünftiges Anschreiben bekomme, in dem sich der Bewerbe vorstellt dann lese ich meist gar nicht erst weiter.

Gruß

NEIN, wenn er's nicht möchte, brauchst du das nicht..

Es hat schon einen Grund, wieso kein Anschreiben verlangt wird. Die Personaler interessieren sich meistens eh nur für den Lebenslauf. Schick also nur das weg (oder bringe es am besten in der Tankstelle persönlich vorbei), was auch verlangt wird. Vergiss auf gar keinem Fall das Foto im Lebenslauf.

JA, mach ein Anschreiben!..

Ja =) das wirkt professionell

JA, mach ein Anschreiben!..

Sonst ist das viel zu unpersönlich :)

Was möchtest Du wissen?