Anpingen eines PCs in einem anderen Netzwerk möglich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In dem Fall steht der andere PC nicht "öffentlich" im Internet, sondern hintern einer Firewall mit NAT (network address translation) und könnte nur dann von dir angepingt werden, wenn diese andere Firewall ein entsprechendes NAT auf den anderen PC eingerichtet hat inkl. zugehörige Firewallregel. Wenn du (oder der Besitzer der anderen Fritzbox) das dort so konfigurieren kannst, dann ist die Antwort "ja". Ansonsten ist die Antwort "nein".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also du kannst eine IP Adresse anpingen egal wo. Dafür brauchst du allerdings die IP Adresse vom Empfänger Internetanschluss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So einfach ist das nicht möglich, da:

  • Dein Rechner eine Private-IP (bspw. 192.168.178.2)
  • und der Externe Rechner ebenfalls eine Private IP (bspw. 192.168.178.5)

hat.
Beie privaten-IPs werden nach außen hin geNATet. Sprich, sobald du oder der externe Rechner nach außen kommunizieren, habt ihr nicht mehr die 192.168.178.2, sondern bspw. eine 23.81.224.98. Die privaten IPs werden hinter der jeweiligen öffentlichen IP versteckt. Du erreichst den externen Rechner daher nicht so einfach, da dir auf einen Ping zu externen privaten Adresse entweder keiner oder sogar ein Gerät aus deinem eigenen Netzwerk antwortet, oder du pingst die jeweilige externe IP, auf die dir aber immer der Router selbst antowrten wird.
Was willst du denn genau machen? Monitoring eines Fremdrechners auf Erreichbarkeit?

FeX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu müsstest du Portforwarding auf ICMP-Basis einstellen können (wobei Port und ICMP sich sowieso schon ausschließen)

Kurze Antwort also: Nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?