Anonyme Bestattung - wie lange verbleiben die Urnen in der Erde?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es kommt daruf an ... eine Grabstätte (auch eine anonyme) wird immer für eine bestimmte Zeit "gekauft", 15, 20, 30 Jahre, das kommt auf die spezielle Regelung in der Stadt oder Gemeinde an - das heißt Du müsstest bei der zuständigen Verwaltung (Garten- und Friedhofsamt) nachfragen, wie die genaue Regelung vor Ort ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@ jimknppf

bei einer anonymen Bestattung werden ausschließlich biologisch abbaubare Urnen verwendet.

Also dürften diese Urnen sich irgendwann zersetzen. Bei einer Seebestattung werden auch solche oder ähnliche Urnen verwendet.

Google einmal nach anonyme Bestattungen, dort kannst du weiteres lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist auch bei anonymen bestattungen regional unterschiedlich.

je anchdem, wie viel einwohner es gibt und man dementprechend mit bestattungen rechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier gibt es unterschiedliche Fristen. Oftmals verbleiben Grabstellen 20 oder 25 Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jimknppf
07.07.2013, 10:32

Meine Frage bezog sich nicht auf Grabstellen, also nicht auf Einzelgräber.

0

Was möchtest Du wissen?