Angst vorm Schwimmunterricht,Startsprung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du könntest auch den Startsprung erst einmal für dich allein üben. Geh ins Schwimmbad, setz dich auf den Rand, klemm die Ohren mit deinen Armen ein, stoß dich dann mit den Füßen ab, geh in die Streckung und spring so zunächst den Startsprung aus dem Sitzen heraus.

Wenn du das einigermaßen und angstfrei beherrscht, springst du anschließend vom Rand oder vom Block den Startsprung aus dem Stand .

Es ist wirklich nicht so schwer - eher eine Frage der Überwindung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey:)

Ist doch egal!!! Jeder kann eben was anderes gut,und die haben das eben in den Wochen geübt(vermute ich jetzt mal) wo du eben nicht da warst.Ist echt nicht schlimm,ansonsten kannst du es dem Lehrer ja auch noch mal sagen,dass du das halt noch nicht so gut kannst,er wird dich dafür schon nicht bestrafen. :) 

Liebe Grüße superlolly :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Problem beherrsch ich selber nicht so gut meistens darf man dann aus dem wasser starten. Frag einfach deinen Lehrer evtl. kann er dir das ja beibringen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Startsprung ist gar nicht so schwer. Geh doch einfach dieses Wochenende ins Schwimmbad und übe ihn.

Am besten nimmst du noch jemanden mit, der dir ein Feedback geben kann. Einen Freund oder deine Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht solltest Du mal ganz offen mit Deinem Schwimmlehrer über dieses Problem sprechen, dass Du Dich nicht blamieren willst usw..

Der hilft Dir evtl. bei der Haltung usw. auf dem Startblock, oder gibt Dir sogar eine Einzelstunde nach der Schule.

Wenn Du aber schon den Vorgang kennst, könntest Du vielleicht allein oder mit einem guten Freund nachmittags trainieren.

Du musst Dir trotzdem immer sagen, alle Anderen mussten auch üben bis sie es konnten.

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?