Schwimmen - Wie komme ich nach einem Sprung wieder an die Luft?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du Brustschwimmen kannst, machst du einfach die bewegung unter wasser -> aber nach oben

oder wenn du ganz am beckenboden bist, stößt du dich da ab :)

Schaffst du schon :)

Vertrau mir :P Bin Rettungsschwimmer bei der DLRG

LG
Flarus

PS: Lass dich nicht dazu zwingen...oder fang erstmal vom Startblock oder vom 1 bzw 3 meter turm an!

mmmmmax 16.04.2011, 12:54

ich war 14 jahre und bis rettungsschwimmer gold bei der dlrg im schwimmverein aber noch nie am beckenboden nach einem sprung. irgendwas läuft da falsch

0
Flarus 17.04.2011, 09:38
@mmmmmax

Machst du einen Kopfsprung oder wenn du einen 5kg ring vom Boden hochholen sollst, dann muss du i-wie auftauchen ;)

Oder z.b. beim 25m Streckentauchen

0
user3111 16.04.2011, 13:32

Dankeschön hast mir schon sehr weiter geholfen <3

0

man kommt immer von alleine wieder hoch wegen der luft in deinen lungen, wenn du aber schneller hochkommen willst dann musst du mit dem kopf zur oberfläche sein und dann mit arm und bein bewegungen nach oben "tauchen"

user3111 16.04.2011, 13:32

Öhmm... Ich hatte ja diesen Unfall... Und da bin ich nicht wieder hoch gekommen, lag glaubich daran das ich so gezappelt habe weil ich panick hatte...

 

Also wenn ich springe, einfach still halten? :D dann komm ich wieder hoch oder wie? so hab ich das jetzt verstanden :)

0

ein startspruch ist so flach, da bist du eh nur 50cm oder so unterm wasser.

 

dann springst du gestreckt ins wasser und musst eignetlich nur deine handflächen nach oben knicken, dann kommst du durch den schwung automatisch direkt wieder nach oben

Der Körper kämpft von selbst ums Überleben. Da brauchst du gar nichts zu machen. Wenn du schwimmen kannst, machst du instinktiv die richtige Bewegung. Was anderes ist es, wenn du von einer (hohen) Klippe springst. Dann kann dich die Strömung runterziehen. Aber ich gehe jetzt mal von einem normalem Hallenbad/Freibad aus. Da wird das nicht passieren ;)
Außerdem sind dort ja noch andere Leute, die bestimmt nicht zusehen werden, wenn du nicht mehr hochkommst.

Also ich find tauchen schwieriger als Obenbleiben ;p

Nach oben schwimmen oder vom Boden abstoßen. Wie alt bist du denn? :o

user3111 16.04.2011, 13:27

ich bins 13^^

0

Was möchtest Du wissen?