Angst vor Lehrerin :(

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So blöd das auch ist - da kann man wirklich nicht viel machen. Auch wir hatten einen solchen Mathelehrer, er hat uns 5-Klässler (!) beschimpft und ausgelacht...

Das Problem war, dass es ihm nicht wirklich bewusst war. Unser Klassenlehrer hat ihn behutsam darauf angesprochen, doch als Lehrer will man es sich mit seinen Kollegen nicht verscherzen.

Ich hatte schon soo viele Probleme mit Lehrern, eben weil ich nicht schleime und meine Meinung auch offen vertrete. Wie sehr habe ich die Deutschlehrerin gehasst, die mich in der 7.Klasse mitten in der Stunde vor die Tür gebeten hatte, um mich anzuschreien, dass ich einen Klassenarbeitsordner von ihrem Lieblingsschüler zur Hälfte abgeschrieben hätte..Den Rest hätten meine Eltern gemacht...Nur weil ich gut in Deutsch bin und mir dieses Mal besonders Mühe gegeben hatte.. -.-

Natürlich hatte meine Mutter an dem Abend sie angerufen. Da hieß es dann plötzlich, ich hätte doch nur sagen müssen dass ich ihn nicht ganz allein gemacht habe..Was ja gar nicht stimmte. In so fern hatte ich das selbe problem wie du.

Du wirst nicht verhindern können, dass deine Lehrerin dich hasst, dich einwenig piesackt. Du kannst nur verhindern, dass sie dir irgendetwas rassistisches, etc vorwirft, und dir nicht angemessene schlechte Noten gibt. Deshalb solltest du auf keinen Fall den Unterricht schwänzen!!! Dann hat sie nämlich etwas gegen dich in der Hand.

Eine Lehrerin hatte mal einen dunkelhäutigen Mitschüler als "Urwaldaffe aus dem Dschungel" benannt, und dazu entsprechende Tarzan Geräusche gemacht.. Das fand sie wohl lustig.

Aber einschreiten geht an unserer Schule nicht, denn Lehrer sind ja verbeamtet..

Ich geb dir einen Tip: Versuch, bei den Lehrern so selten wie möglich anzuecken. So traurig es ist, man kann -entgegen dem, was hier viele schreiben- gegen Lehrer, die schon länger an einer Schule sind, nichts, gar nichts, ausrichten, wenn es nicht schon knastverdächtig ist.

Greetinx

Also deine Lehrerin sollte eigentlich eine Person sein zu der du gehen kannst wenn du Probleme hast und niemand vor dem du Angst hast. Meiner Meinung nach ist es wichtig das du deiner Mutter erhlich davon erzählst. Gibt es bei euch nicht mal einen Elternabend an dem sich alle Eltern treffen und über Klassenangelegenheiten sprechen? Wenn das wirklich so schlimm ist und die anderen Schüler auch alle vor ihr Angst haben wäre es vielleicht gut wenn eure Eltern sich mal zusammen setzten und mit der Lehrerin sprechen, vielleicht klärt sich dann alles. Ansonsten haben die immer noch die Möglichkeit dann mit dem Direktor zu sprechen. Drück dir die Daumen das sich das schnell klärt.

Film den unterricht dann zeig's deiner Mutter und dass sie nochmal reden sollen wenn's immer noch nicht klappt sag es deiner lehrerin dass du den Unterricht gefilmt hast und wenn's ihr nicht juckt dann geh zum direktor

Was möchtest Du wissen?