Angst vor Grundwehrdienst (Österreich)?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Überlege dir ob du weiter das Weichei sein willst das im Leben nichts auf die Reihe bekommt oder ob du endlich deinen Hintern hoch bekommen und ein eigen bestimmtes Leben führen willst.

Du bist nicht der einzige der dort einberufen wird und die wenigsten werden es bereits gewohnt sein in 14 Mann-Zimmern zu schlafen. Ihr habt also ähnliche Probleme und sollt lernen euch gegenseitig zu helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So geht es anfangs vielen da brauchst du dir keine Gedanken zu machen.

Nach einiger Zeit hast du dich daran gewöhnt und wirst Spaß an der Ausbildung haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst es durchstehen wenn du deinen Kopf stählerst. Es ist alles eine Frage der Einstellung.

Ich bin von der Grundausbildung ausgemustert worden und ich muss sagen, ich finde es schade die Erfahrung nicht doch mal gemacht zu haben.

Lass es einfach auf dich zukommen, aber beiß dich durch. Sieh es nicht als Militärdienst, sondern als eine persönliche Lebensprüfung wo du dir selbst ein Mindestmaß an Selbstdisziplin beweisen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seh es positiv. Du kehrst zurück als echter Kerl. Ich habe Respekt vom Militär und deren Soldaten. Sind wirklich nie feige Leute.

Du lernst viel. Du lernst den Begriff "kameradschaft" gute kennen. Glaub mir! Anfangs wirst du vielleicht Probleme haben, klar. Aber du lernst deine Kameraden gut kennen. Du teilst deine Probleme mit denen und siehst sie als Freunde an. Vielleicht sogar als Bruder? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heileweltxy
04.02.2017, 22:36

Ich hoffe ich werde mich mit den Leuten gut verstehen, dahingehend hatte ich auch nie Probleme bzw habe auch nie was schlechtes vom Herr gehört. Ich rede ja das Militär nicht schlecht, habe auch mega Respekt vor allen beteiligten vom Sanitäter über den Koch bis zum Soldaten sind das alles echte Männer. 

0

Ach das schaffst du schon.

Man gewöhnt sich sehr schnell an alles. Nimm dir irgendwas mit, dass dir viel von Zuhause bedeutet. Wenn du dann Heimweh hast Nimm diese Sache und denke an schöne Zeiten.

Von anderen Kollegen weiß ich auch, dass sie immer gegenseitig von Zuhause erzählt haben. Hat ihnen auch immer geholfen.

Das mit dem Schlafen funktioniert auch. Du bist nach den ersten Tagen so KO das du gerne Schlafen gehst. Außerdem lernt ihr euch kennen und es entstehen echt gute Freundschaften.

Ich habe so meine Beste Freundin kennengelernt.

Viel Erfolg

und immer ruhig, gelassen bleiben und an dich selbst galuben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst immer raus wenn du willst.niemand kann dich zwingen.Bundeswehr ist nicht für jeden.Zum Beispiel Schlaue Menschen können da nicht so gut ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heileweltxy
04.02.2017, 21:18

Natürlich wird man gezwungen, man ist gesetzlich verpflichtet die 6 Monate beim Militär/9 Monate beim Zivildienst abzuleisten. Außer man ist natürlich untauglich. 

0
Kommentar von EnigmaSandra
04.02.2017, 21:19

Was man ist, wenn man psychisch daran zerbricht.

0
Kommentar von winstoner14
04.02.2017, 21:49

In Österreich gibt es die Wehrpflicht noch. (Und da heißt es Bundesheer nicht Bundeswehr)

0

Was möchtest Du wissen?