An der Ampel sind kamera befestigt warum?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da hört man viele Geschichten. Die für mich plausibelste ist, dass sie zur automatischen Verkehrsüberwachung gehören.

Verkehrssysteme in Städten laufen heute überwiegend automatisch. Das Verkehrsleitsystem steuert alle Ampeln dymanisch um den Verkehr einigermaßen flüssig zu halten. Die Kameras zählen dabei die Fahrzeuge. Andere Systeme laufen über Induktionsschleifen die unter den Wartestreifen an der Ampel liegen. Staut sich der Verkehr auf einer Seite der Ampel mehr als auf der anderen, werden die Grünphasen dementsprechend verlängert / verkürzt.

ist für die Ampel , wenn an einer Kreuzung kein Verkehr ist, also Nachts , schaltet die Ampel dort auf grün wo ein Fahrzeug kommt -- mit Hilfe der Kamera

zu den kommentar von Floppy, in der Nacht sind die ampeln ausgeschaltet.

Das sind verkehrsüberwachungsanlagen in München sind die an jeder Ampel

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Diese „Kameras“ prüfen ob Fahrzeuge vor der Ampel stehen. Stehender viele, so wir die Ampel schneller grün und bleibt es auch länger

Was möchtest Du wissen?