Am Dienstag Frauenarzt Termin (Angst)?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bewahre Ruhe. Viele haben mehrmals im Leben auffällige Werte ohne das es etwas zu bedeuten hat. Mein PAP Abstrich war auch auffällig. Hatte PAP 3D1. Mein nächster Termin ist im März. Da wird dann mit einem Essigstäbchen ein Abstrich gemacht. Wenn das Stäbchen sich verfärbt, ist es nicht so gut. Dann wird noch mit einer kleinen Kamera reingegangen und nochmal nachgeschaut, wie der Gebärmutterhals ausschaut.
Bleib ruhig. Du kannst es sowieso nicht ändern und wenn du etwas hast, sei froh, dass es früh genug erkannt wurde und man noch was machen kann.

In meiner Familie sind viele an Krebs gestorben, meine Schwester hat jetzt auch die Diagnose Vorstufe von Gebärmutterhalskrebs. Ich habe auch Angst und kann dich genau verstehen. Aber im Endeffekt kann es schon wieder weg sein und du hast dir umsonst Sorgen gemacht.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Physiotherapeutin

seinabosey  17.01.2021, 10:56

Eine Frage: wenn der Abstrich auffällig war, wieso ist der nächste Termin dann erst in 2 Monaten? Sollte man da nicht schneller wieder einen bekommen, dann könnte man im schlechten Fall ja früher reagieren?

Frage aus reinem Interesse, kenne mich diesbezüglich nicht aus, es wundert mich nur ein wenig, aber vielleicht ist das auch so vorgegeben. Die Frauenärzte werden ja schon wissen, was sie tun

0
BeYouHP7  17.01.2021, 14:55
@seinabosey

Der nächste Kontrolltermin nach einem auffälligen Abstrich ist immer erst nach 6 Monaten. Mein Auffälliger Abstrich war im September 2020, deswegen muss ich jetzt erst im März 2021 wieder hin.
In der Zeit können die Zellen sich wieder abbauen (wenn es zb nur eine harmlose Entzündung war) oder minimal vermehren (wenn es zb Krebs ist). Wenn man jeden Monat testen würde, wäre das unsinnig. Und auf die 6 Monate kommt es dann auch nicht an, das ist immer noch früh genug um etwas schlimmeres zu erkennen.

Aber deswegen frage ich mich, warum man nicht sowieso halbjährlich zum Frauenarzt muss. Wenn ich quasi Freitag einen Termin gehabt hätte, da alles gut gewesen wäre und heute würde langsam Krebs ausbrechen, dann wäre ein Termin in einem Jahr ja relativ zu spät meiner Meinung nach. Finde es als „Betroffene“ auch ätzend so lange zu warten, hätte 3 Monate viel besser gefunden... aber der Arzt wird wissen warum... :/

0
seinabosey  17.01.2021, 15:12
@BeYouHP7

Ahh, danke für die Erklärung!

Du hast recht, alle 6 Monate Kontrolle wäre eigentlich am sinnvollsten..naja, Ich hoffe jedenfalls für dich, dass nichts schlimmes rauskommt! :)

Alles Gute

1

Erstmal Ruhe bewahren. Ich gehe da auch nicht gerne hin... wenn Deine Werte schlecht gewesen wären, dann hättest Du schon früher wieder hin müssen. Wahrscheinlich nur eine kleine Unregelmäßigkeit. Mache Dir nicht zu große Sorgen. Ich stelle mir den Arzt immer im rosa Bikini vor, dann fällt es mir leichter..

Wenn Werte nicht 100% sind und sie erst nach einem halben Jahr kontrolliert werden, dann ist es nichts dramatisches.
Sei froh, dass man sich um dich kümmert.

Wie wärs mit Meditation