Aluminium und Kupfer in einer Abzweigdose verbinden wie kann mann das machen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Vagoklemmen gehen bis 16A, mit denen hatten wir noch nie Probleme, es kann aber sein dass der Querschnitt der Alukabel zu klein ist, ist die Leitung auch richtig abgesichert??

Wer hat überhaupt Aluleitungen verlegt?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von magnum72
14.06.2016, 12:21

Die Verkabelung im Aussenbereich ist aus DDR Zeiten. Dort hat mann aus Rohstoffmangel und Kostengründen nur Alu verwendet. Das Problem ist sozusagen die Schnittstelle. Mann sagt ja auch das das Alu vom Kupfer aufgefressen wird. Also schwierige Verbindung.

1

da bräuchtest pressverbinder die den übergang von alu zu kupfer herstellen.für große querschnitte gab es die, für installation glaub ich kaum und wenn müsstest die mit schrumpfschlauch mit kleber  überschrumpfen das keine luft mehr ran kann.ja fällt mir ein was bestimmt auf dauer etwas wäre,epoxymuffe wie man sie im boden verwendet,in der den übergang auf kupfer herstellen da kommt keine luft mehr ran und es exodiert auch nichts.die kannst dann entweder in einer verteilerdose belassen oder unterputz setzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann hole einen richtigen elektriker. der kann die alu-kabel mit einer passenden hülse auf das cu-kabel klemmen. dann gibt es auch keine probleme mehr.

einfach verbinden funktioniert da nicht lange

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von magnum72
14.06.2016, 12:39

martinzuhause hab jetzt 3 x Elektriker rangelassen. 3x ist das Ding geschmolzen. Immer wieder repariert mit Vagoklemmen. Mal ist genug.

1

Wie alt ist denn das Kabel? Sowas benutzt man doch seit dem Krieg nicht mehr. Ich würde Alu gegen Kupfer ersetzen, dann ist Ruhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?