Als pdf-Datei "veröffentlichen" - was genau bedeutet das?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, da musst du keine Angst haben, das das veröffentlicht wird. Im Endeffekt wird es als pdf gespeichert. Warum das ganze veröffentlichen heißt und nicht speichern, kann dir wahrscheinlich nur Microsoft beantworten.

Die einzige Erklärung, meinerseits, warum das veröffentlichen und nicht speichern heist, wäre folgende. Wenn ich ein Dokument speichere(zum Beispiel in docx), dann kann ich es mit word später wieder öffnen und weiterarbeiten. Wenn ich das Dokument ain word als pdf speichere, dann kann ich es mit word nicht mehr öffnen und auch nicht mehr bearbeiten, folglich muss ich also die endgültige( "zu veröffentlcihende") Version meines Dokuments speichern. Aber wie gesagt, das ist meine Interpretation dazu, ob Microsft den selben Gedanken dabei hatte, das weis ich nicht.

21

Danke fürs Sternchen.

0
15

Das ist das schlauste, was ich bisher auf gutefrage.net gelesen habe :D Macht Sinn.

0

lol...nein, warum auch immer Word das so bescheuert nennt, es wandelt deine Datei nur in ein pdf um und öffnet das pdf gleich.

3

Danke :D bin mir schon ein bisschen blöd vorgekommen mit der Frage, aber hatte leichte Panik.

0

Was möchtest Du wissen?