alpha/beta- Glucose

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstmal musst du sicher sein, dass dein Ring in der Sesselkonformation ist, die C also so Zickzack machen. Das ist er wahrscheinlich schon, wenn nicht, ein bisschen murxen - dann gehts. Die Sesselkonformation ist relativ stabil, wenn du nicht sicher bist, nimm die stabilere. Pro C sollte jetzt ein Substituent etwa in der Ringebene sein und einer fast rechtwinklig drauf. Für beta-Glucose steckst du jetzt einfach alle funktionellen Gruppen in die Ringebene, stells sicher, dass du nicht versehentlich das Spiegelbild gebaut hast, und voilà. Für alpha-Glucose wechselst du jetzt einfach das O am C1.

Die Verwirrung kommt daher, dass die Haworth-Projektion eigentlich sehr ungenau ist, in ihr schauen alle Substituenten aus der Ringebene raus. Die O an der Glucose machen in ihr Zickzack, in Wirklichkeit sind sie aber alle fast gleich. Nicht weiter beachten, nicht-Haworth-projizierte Darstellung suchen und nach dieser bauen.

Viel Erfolg!

Woraus besteht Saccharose?

besteht saccharose aus glucose und galactose oder aus glucose und fructose; und was ist der unterschied zwischen galactose und fructose?

...zur Frage

Versuch: Mannose wird in Wasser gelöst und mit Natronlauge ersetzt?

Guten Tag! Ich soll das Versuchergebnis ausführlich erklären. Niveau: Oberstufe. Danke im Voraus!

...zur Frage

Warum ist Glucose in Wein löslich und warum der Alkoholgehalt eines Weines durch Zugabe von Glucose erhöht wird?

...zur Frage

Wer kennt sich mit Osmotischen Druck aus?

Ich weiß nicht wie ich bei dieser Aufgabe vorgehen soll. Über eine Hilfestellung wäre ich sehr dankbar

...zur Frage

Warum lässt sich Fructose nicht so leicht oxidieren wie Glucose?

Wir haben in Chemie die Tollens Probe als Experiment durchgeführt. Jetzt sollen wir dazu eine Auswertung schreiben. Die Habe ich schon fast fertig. Am Ende oxidiert die Glucose mit der Tollens Reagenz. Aber wieso die Fructose nicht? Also sie ist nicht so oxidationsfreudig. Das ist mir schon klar, aber wieso? Danke jetzt schon für hilfreiche Antworten:)

...zur Frage

Ist der Ringschluss bei Glcose bspw. dasselbe wie die Halbacetalbildung bzw. kommt es auf dasselbe hinaus?

Mir ist das nicht ganz klar. Ersteres kann man ja folgendermaßen erklären:
C1 nah an C5, wobei das O-Atom am C1 partiell-negativ geladen ist, das C5-Atom partiell-positiv, d.h. sie ziehen sich an.
Dadurch, dass C nur vierwertig sein kann, bricht die Doppelbindung von C5 zum O.
Dadurch, dass das Sauerstoff an C5 ein Elektronenpaar verliert, kann es das partiell-positiv geladene H nivht mehr halten, sodass es zum partiell negativ geladenen O-Atom an C5, was noch zusätzlich 3 elektronenpaare hätte, was nicht geht, angezogen wird, sodass am C5-Atom eine Oh-Gruppe entsteht, die dann für die Ringbildung mit dem Alleinigen O-Atom sorgt.

Wäre das so in Ordnung?

Danke!:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?