Alexander "der Große" Pro & Contra ihn so zu nennen. Habt ihr da was?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Herr wurde kaum über 30 Jahre alt und hat es trotzdem geschafft, innerhalb dieser Zeit eines der größten Weltreiche aller Zeiten erobern. Wenn er nicht "der Große" war, dann war es auch kein anderer nach ihm. er hat den Namen auf jeden Fall verdient. Außerdem war er ungewöhnlich tolerant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RifftacHD
22.11.2015, 16:08

Danke!

0

Nüchtern betrachtet sollte man schon überlegen, ob man jemanden, der die ganze Zeit Eroberungskriege führt wirklich als "groß" bezeichnen muß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?