ALEVITEN UND SUNNITEN

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Muslim ist jemand der nach Quran und Sunna lebt. Ein Muslim darf eine Muslima, Jüdin und Christin heiraten.

Für die islamische Eheschließung gelten bestimmte Voraussetzungen. Wenn diese erfüllt sind, so ist diese Eheschließung gültig für einen Muslim.


"Was bedeutet Sunnit und was ist gemeint mit Aleviten?"

Antwort: Alles Lob gebührt Allah, dem Erhabenen Diese Begriffe sind sehr unterschiedlich zu verstehen, denn beide Begriffe haben ganz andere Bedeutungen als die meisten Menschen es vorgeschrieben haben. Die Erklärung nach Quran und Sunnah: Entweder ist man Muslim oder kein Muslim, diese verschiedenen Gruppierungen gibt es nicht, jede Gruppierung führt zu neuen Sachen, die sehr weit entfernt vom Islam sind, durch das Einfügen neuer Sachen, verliert der Islam seine Reinheit.

Die Bedingungen für Muslime sind folgende:

  1. Er muss an die sechs Säulen der Glaubenslehre (Iman) glauben und alle Erklärungen dazu nach Quran und Sahih (Authentischen) Sunnah mit der Verständnis der Gefährten vom Allahs Gesandten.

  2. Er muss an die fünf Säulen des Islams glauben, wissen was diese beinhalten und danach handeln.

  3. Er muss die Bedeutung und Bedingungen des Tauhid kennen und wissen wann diese nützliche für ihn ist und wann gewisse Dinge (Islam) ungültig sind.

Diese Punkte muss jeder Muslim lernen und danach praktizieren. Wenn man weder die Punkte dazu kennt noch danach praktiziert, wie viel Islam steckt in einem? Was nützt einem dann seine Sunnit Zugehörigkeit? Jeder kann Muslim oder Muslima werden, die Herkunft und die vorherige Religion ist unwichtig, denn Allah vergibt jedem. Und Allah weiss es am besten www.islam-fetwa.de


sweety4665  29.08.2011, 18:34

Sehr schön erklärt=)

0

12 Jahre her ist mir egal, Alles unwissende Sunniten hier die denken die hätten Ahnung vom Islam (Alevitentum).Bleib Alevi und folge nicht den Mördern der Ahlulbayt a.s. Erstmal kannst du die Ehe mit einen Sunni zwar eingehen, aber zu empfehlen ist dies definitiv nicht. Es wird Probleme mit der Erziehung der Kinder geben und man wird wahrscheinlich immer gegen dich sprechen da du Alevi bist. Deswegen ist Alevi=Alevi am besten. Die Sunniten spalten und sprechen gerne den Takfir weil wir keine anerkannte Gruppe sind. Selbst die Shia die mit 200 Millionen Leuten eine großen Teil des Islams bilden, werden fast alle als Kuffar bezeichnet. Ich kenne viele Sunniten die sind nicht friedlich, oder komplett unwissend. Ich könnte auch viele Hadithe jz aufzählen aber das ist nicht meine Art, weshalb ich die unten genannten Kommentare aber weniegstens kurz Wiederlege.

Wir folgen den 5 Säulen, ich werde dies auch mit Quellen belegen:

Erstmal wir sehen den Quran als vollständig wer was anderes sagt hat das Alevitentum nicht verstanden

  1. Schahada sprechen wir das muss ich nicht mal belegen das ist klar…
  2. Fasten tun wir 30 Tage ist empfehlenswert aber keine Pflicht sondern nur 10 Tage. Die Sunniten ziehen gerne Sure 2 Vers 185 aus dem Kontext und sagen da steht das man den ganzen Monat fasten muss, dies ist jedoch falsch da in den vorherigen Versen 183 u.184 steht „gezählte Tage“ und es steht fastet den Monat Ramadan im Bezug auf diese gezählte Tage, das Wort 30 Tage kommt nicht mal vor.
  3. Beten tun wir auch zu drei Tageszeiten 5mal so wie im Quran vorgeschrieben (Morgens,Mittags,Abends steht dort), der Rest steht in den Hadithen der Sunniten den wir nicht folgen
  4. Pilgern tun wir auch steht im Buyruk eine alevitische Quelle und im Quran
  5. Zakat geben wir muss ich nicht mal belegen steht im Quran und Buyruk
  6. wir halten auch an den 6 säulen des Glauben fest das ist klar

Es wurde unten gesagt Mann muss den hadithen folgen aber eure sind falsch, und laut euch wären die Shia dann auch Kuffar also machst du auf jeden Takfir. Ich kann euch gerne mal in einer privat Debatte eure Hadithe zeigen.

Und mein Imam Ali a.s ist kein Prophet sondern wie auch Bei den Shia der 1 rechtsmäßige Kalif. Hier gibt es auf beider Seiten keine genaue Beweislage aus dem Quran ob Sahaba oder Ahlulbayt auch wenn viele das gerne drehen und mit iwelchen Quran Versen kommen die man wiederlegen kann, aber ich kann meine 12 Kalifen nennen und ihr eure ?

wir Aleviten beschränken uns aber eg nicht auf sinnlose Argumente von anderen, und gehen unseren Weg und sind zu jeden gut. Die Menschlichkeit fehlt hier leider vielen. Ich kenne die sunnitischen Ländern, ich kenne aber keine Aleviten der viele Menschen getötet hat. Ich sag nur bei euch Yavuz Sultan Selim.

dies sollte keine fitnah verursachen weil sonst hätte ich auch anders reden können sondern nur eine Klarstellung .


Zuckerwatte20  16.03.2024, 17:38

Geschrieben wie ein Löwe ✌🏼 Sehr schön Danke dir!! Es sollte mehr wissende Aleviten wie dich geben.

1

Hallo cimbom38.

Solch eine Trauung ist islamisch gesehen nicht möglich, da wie halima2 bereits geschrieben hat eine Ehe nur zwischen 2 Muslimen stattfinden darf und unter bestimmten Voraussetzungen darf ein muslimischer Mann eine keuche jüdische oder keuche christliche Frau heiraten.

Das hat nichts mit "verachten" und dergleichen zu tun, sondern muss man einfach sagen, dass das Alevitentum nichts mit dem von Allah offenbarten Islam zu tun hat. Beispielsweise glaubt ein Alevite daran, dass der Engel Gabriel sich irrte als er die Offenbarung zu "Muhammad" (sws) überbrachte und er eigentlich hätte zu dessen Vetter 'Ali (r.a.) kommen sollen. Oder man schreib 'Ali göttliche Eigenschaften zu usw. Auf Wunsch kann ich gerne eine Schrift von ihnen zitieren die ich hier vorliegen habe oder man kann in alevitischen Kultureinrichtungen nachfragen. Letzendlich sind das Glaubensvorstellungen die nichts mit dem Islam zu tun haben und einen zum Nicht-Muslim machen. Das ist auch keine extremistische Einstellung von mir, sondern darüber herrscht ein Konsens unter allen islamischen Rechtsgelehrten.

Mein guter Rat an dich: Beschäftige dich mit dem Islam und du wirst merken was für eine schöne Religion das ist. Wenn du dann eine überzeugte Muslimin bist kannst du ja immer noch deinen Freund den Sunniten heiraten.

da heißt es immer "liebe kennt keine grenzen" ...aber die die durch wie auch immer genannte religionen auferlegt sind scheinen nicht zu knacken zu sein.

es macht mich immer wieder traurig und wütend zugleich, wenn ich lese, dass menschen wegen religiöser vorschriften angst haben in herzensangelegenheiten etwas falsch zu machen.


cimbom38 
Fragesteller
 28.08.2011, 23:19

das hat mit angst nichts zu tun wenn du damit meinst das ich angst hätte ich wollte nur eine antwort auf meine frage mehr nicht ! ich lass mich vor soetwas nicht runter drücken denn meine LIEBE zu meinem freund ist sehr groß danke für deinen Kommentar

0

was ihr hier erzählt ist völliger schwachsinn... niemand kann sagen wer zum islam gehört und wer nicht! aleviten versuchen mehr den sinn und die logik hinter islam dem herauszufinden und dem zu folgen was richtig so ist sie versuchen keinen mit hewalt zu ihrer religion zu zwingen! und die leute die sagen dass aleviten keine muslime sind haben keine ahnung!!! dadurch sind doch doe ganzen gruppen entstanden, WEIL sie gerade verschiedene ansichten des islams haben aber die sunniten haben versucht die aleviten auszurotten und versuchen es vermutlich immernovch... aleviten sind meiner meinung nach die wirklich weisen im islam... sie zwingen niemanden zum glauben und männer und frauen sind gleichberechtigt. außerdem versuchen sie die beziehung zu allah so gut wie möglich hinzubekommen, indem sie nicht öffentlich und in einer gruppe zu bestimmten uhrzeiten beten sonder dann, wenn es ihr herz begehrt und es ist auch kein ort vorgeschrieben. und nurmal so nebenbeibemerkt Hz. Ali wurde von beim beten in der moschee in den rücken von suniten erstochen obwohl ali den engsten kontakt zu den propheten mohammed hatte und der rechtmäßige nachfolger war aber dort teilen sich ja die geschichten...