Affäre mit Erektionsproblemen, was soll ich tun?

16 Antworten

wwahrscheinlich liegt es an der körperlichen Feuchte der Frau, kenn ich auch. Oder tatsächliche Assoziationen mit schlimmen oder doofen Erinnerungen.

PS: Dass ihr euch nicht schämt! "Wir nehmen uns nichts weg" Dann habt ihr euch also mit euren festen Partnern abgesprochen? Nur dann verzichte ich auf moralische Statements!

gib ihm einfach Zeit und zeige ihm, dass es auch "anders" geht. Wahrscheinlich erlebt er die Situation anders als du und empfindet "Erfolgsdruck"....geht es dir denn nur um Sex? Liebe?...denn wer liebt, hat auch Geduld.

Ich versuche natürlich, die Gefühle auszublenden, bringt ja nix, da wir beide niemals unsere Partner verlassen würden. Aber es ist mir natürlich nicht egal, was er fühlt.

0
@liljana75

ja, verstehe dich. Ist bestimmt schwer für ihn. Gebt euch ein wenig Zeit. Bist du sicher, dass er dich bei seinen Erzählungen zum Sex mit seiner Frau nicht belogen hat?!?

0
@bibi8888

Er sagt, es ging so lala, aber es hat ordnungsgemäß funktioniert ;-) So oft ist es nicht, 1-2 Mal im Monat bei denen...

0
@liljana75

vllt hat er doch größere Probleme "damit" als er dir sagt. Nimmt er Medikamente?

0
@liljana75

was soll er dir auch sagen,wenn es um Sex mit seiner Ehefrau geht? Daß es gut klappt,sie 2xdie Woche rannimmt...Wahrheit sagen beschert nur mehr Probleme

0
@dingsvomdach

Wahrheit sagen beschert nie mehr Probleme, denn Lügen fliegen auf...sieht man hier doch!

0
@bibi8888

Wahrheit sagen zur Affäre beschert Probleme,ich meine es speziell zu diesem Fall."ich habe heute schon mit meiner Frau,ich bekomme keinen mehr hoch"bringt Stress mit sich.Daher lieber verschweigen.

0

Ich glaube auch, daß so n bißchen schlechtes Gewissen dabei ist, oder eben Zeitdruck, denn bei ner Affäre hat man ja meist wohl nicht stundenlang Zeit. Wenn es dich so frustriert, dann beende die Sache doch, das bringt ja wohl so nichts. Von der Moral fang ich jetzt nicht an, das muß jeder selbst wissen, aber wenn es für dich unbefriedigend ist, kannst du es auch sein lassen.

Es ist auch nicht moralischer, dass mein Partner mich quasi versauern lässt - egal wie oft wir darüber schon geredet haben...Also ich nehme niemanden etwas weg, wenn ich eine Affäre habe. Oder möchtet Ihr nur alle 2 Monate mal Sex haben???

0
@liljana75

dein Partner lässt dich versauern warum? Vielleicht kann auch er schlichtweg nicht?

0
@liljana75

Ich dachte, du wolltest nicht über den moralischen Aspekt von "Fremdgehen" diskutieren? Du wirst deine Gründe haben, dazu kann und will ich nichts sagen. Es ist falsch, und das weißt du selbst, sonst würdest du dich nicht rechtfertigen. Aber darum ging es ja in deiner Frage nicht. Frag dich aber doch mal selbst, wie es kommt, daß dein Partner dich monatelang "versauern" läßt. Das muß ja auch nen Grund haben.

0

also wenn es bei seiner Frau klappt aber bei Dir nciht dann ist wohl eine Affäre nichts für ihn...das beeinflusst einen ja doch unterbewußt...vielleicht doch ein schlechtes Gewissen...

Vermutlich steht er unter großem Erwartungsdruck. Eure Affäre basiert wohl hauptsächlich auf körperlicher Zugeneigtheit (wie ich es aus dem Kommentar "Ich meine, dafür brauche ich keine Affäre, dass ich wieder keinen Sex habe." erschließe). Das heißt, er weiß, dass du von ihm erwartest, dass er dich befriedigt und dass du außerdem vllt. nicht so leicht zufriedenzustellen bist, wie seine Frau. Abgesehen davon, dass die Potenz im Alter schon etwas nachlassen kann (ich weiß zwar nicht, wie alt er ist, aber nach 20jähriger Ehe wird er ja keine 30 mehr sein ;-))

Was möchtest Du wissen?