Äquivalenzumformung berechnen?

 - (Schule, Mathematik, Gleichungen)

1 Antwort

Hallo Larissa,

lass uns versuchen die erste Gleichung gemeinsam zu lösen, also 3(x-4)=15

Du kannst dir die linke Seite dieser Gleichung wie eine Zwiebel vorstellen.

Ganz innen ist das x.

Die erste Schale ist x-4.

Die zweite Schale ist 3(x-4).

Man möchte jetzt an das x drankommen, das ganz innen in der Zwiebel sitzt. Also fängt man außen an, mit der zweiten Schale. Um an die erste Schale zu kommen, müssen wir also die 3 wegbekommen. Die 3 ist per Multiplikation an die erste Schale (x-4) angebunden, also müssen wir sie mit der Division abschälen:

3(x-4) = 15 | :3

Wir erhalten

x-4 = 15:3

x-4 = 5

Jetzt ist die äußerste Schale weg. Es geht also an die nächste Schale. Um die abzuschälen, müssen wir die 4 wegbekommen. Die ist per Subtraktion an das x angebunden, also müssen wir sie per Addition wegbekommen:

x-4 = 5 | +4

x = 5+4

x=9

Also ist x=9 die Lösung der Gleichung.

Frag bitte nach, wenn dir etwas unklar ist. Wenn du das Gefühl hast, du hast es einigermaßen verstanden, lass uns versuchen die zweite Gleichung gemeinsam zu lösen!

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Masterabschluss Theoretische Physik

Vielen Dank!
Ich habe das Gefühl dass ich es verstanden habe, ich werde jetzt versuchen andere Aufgaben zu lösen und schauen.
Danke für deine tolle und schnelle Antwort..☺️

1
@larissa7230

Super, freut mich riesig! :) Wenn du irgendwo nicht weiterkommst, melde dich bitte nochmal!

1
@larissa7230

Du hast ja schon eine super Antwort bekommen, aber vielleicht hilft dir trotzdem noch das Video zu Gleichungen lösen vom Kanal ObachtMathe auf Youtube, dort gibt es eine gute Schritt für Schritt Anleitung finde ich

1
@Matale12

Okii.. ich schau mal nach! Ich hab’s aber zum Glück jetzt verstanden🤩

0

Was möchtest Du wissen?