4 Antworten

Es gibt
rücksichtsvoll und
rücksichtslos.

Ein Wörterbuch (Campe) soll auch zwei andere Adjektive benannt haben:

rücksichtig, adj. rücksicht nehmend (nach rücksicht 2, b). Campe. sonst nicht belegt und jedenfalls heute ebenso ungebräuchlich wie das dazu gehörige subst. rücksichtigkeit. ebenda.

  rücksichtlich, adv. in rücksicht auf, betreffs (vgl. rücksicht 2, b). Campe. rücksichtlich auf: die umstände waren rücksichtlich auf eine so schreckliche begebenheit merkwürdig. Hüttner bei Campe. heute lieber mit dem gen.: rücksichtlich dieser angelegenheit; rücksichtlich seines betragens.

(aus: http://woerterbuchnetz.de)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rücksichtsvoll?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rücksichtslos / rücksichtsvoll

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rücksichtsvoll

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?