ADHS Betroffene?

3 Antworten

ADHSler haben ein Problem mit der Impulskontrolle aufgrund der Andersartigkeit der Neurotransmitter im Gehirn.

Das Resultiert oftmals darin, dass ADHSler sehr viel reden und oftmals andere beim Reden unterbrechen. Das ist nicht Narzistisch/ Egoistisch, wird aber oft so gesehen. Es ist mehr ein innerer Druck gegen den man selbst mit bester Erziehung und Sozialisierung oftmals nicht ankommt, zudem ist es vielen (undiagnostizierten) ADHSlern nicht bewusst was sie da machen.

Ich habe ADS & ich hab mich immer normal gefühlt. Ich war verträumt, ich musste oft etwas mit den Händen machen, ich hatte nicht immer viel Ausdauer im Unterricht, wenn mich ein Thema nicht interessierte, dann wurde das meist auch nichts. Mir fehlte es oft an Konzentration & so ließ ich mich immer wieder ablenken oder verlor auch das Interesse an der Aufgabe. Manchmal war mir alles zu viel und zu laut in der Klasse, dann bin ich manchmal ausgeflippt. Ich vergaß oft gelernte Dinge & war zudem auch chaotisch und verstreut.

Ich brachte auch immer sehr viel Zeit auf um Dinge zu lernen.

Aber jetzt nehme ich endlich Medikamente & alles ist besser geworden.

Vielen Dank für deine Offenheit! Finde ich große Klasse! Jeder und jede ist auf seine Art und Weise super

1

Schau mal auf diesem Forum vorbei :

https://adhs-forum.adxs.org/

dort findest du alles!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Als Betroffener kann ich die Fragen gut beantworten.

Was möchtest Du wissen?