Abwasser "rauscht" (klingt wie ein kleiner Bach im Rohr) beim Abzug

1 Antwort

Das mit dem Gestank kam höchstwahrscheinlich daher, dass das Abwasserrohr völlig leer war. Dadurch kann sich der liebliche Duft des kommunalen Abwassersystems durch den Abfluss ins Bad hineinmogeln.

Da hilft dann das Durchspülen (also einfach mal Wasserhahn eine Weile laufen lassen), bis sich die Siphone wieder mit Wasser gefüllt haben und dadurch ein Geruchsstopp entsteht.

Das "Rauschen" in der Wasserleitung kann durch Luft hervorgerufen werden. Kann es denn sein, dass bei euch vor kurzem mal das Waser abgestellt wurde? Im Herbst lassen viele Gemeinden ihre Wasserzu- und ableitungen überprüfen. Dafür wird dann mal das Wasser abgestellt. (Was dann auch mit dem GEstank zusammenpassen würde).

Nach einige Male Spülen sollte das wieder weg sein. Es könnte aber auch sein, dass im Spülkasten Schmutz ist und der das Auffüllen des Spülkastens beeinträchtigt. Oftmals ist aber auch nur der Schwimmer im Spülkasten ein bisschen verhakt. Den dann mal mit der Hand drücken und überprüfen, ob da alles passt.

Rein theoretisch kann dieses Rauschen aber auch daher kommen, dass die Leitung irgendwo leck geschlagen ist. Ich würde jetzt einfach mal mit den einfachsten Dingen anfangen und wenn es dann noch nicht besser geworden ist, kannst du ja immer noch den Sanitär-Menschen anrufen und den mal vorbeikommen lassen.

Der schaut sich das erst einmal an und kann dir dann sagen, was das ist und wieviel das kostet, wenn es behoben werden muss.

3

Super ... ;-)Waren die leeren Siphone im Waschbecken EG und Dusche OG.!!

0

Eintragung einer Baulast (gemeinsame Nutzung eines Abwasserrohres)

Hallo zusammen,

Ich habe eine Wohnung im Erdgeschoss meines Hauses renoviert und ein neues Bad gebaut. Das Abwasser dieses neuen Bades soll per Rohr an das schon bestehende Abwasserrohr des Nachbargrundstuecks angeschlossen werden welches meiner Schwester gehoert. Die Alternative Bauloesung um diesen Anschluss zu vermeiden waere ein sehr grosser Mehraufwand (das Rohr muesste unter der Wohnung durch das komplette Haus verlaufen).

Grundsaetzlich hat meine Schwester keine Probleme damit das wir "unser Rohr" an ihren bestehenden Abwasseranschluss anfuegen, aber nun ueberlege ich ob ich die Eintragung dieser Baulast veranlassen sollte.

Die konkreten Fragen sind nun:

  1. Welchen "Schutz" oder welche Vorteile bestehen fuer beide Seiten durch die Eintragung dieser Baulast?

  2. Wer hat durch diese Eintragung Vor und/oder Nachteile?

Danke im Vorraus fuer jede Antwort!

...zur Frage

Klo läuft die ganze Zeit...

Wir haben heute Besichtigungstermin für unser Haus. Ausgerechnet heute meint die Toilette aber, kaputt zu gehen. Da läuft die ganze Zeit Wasser. Wenn man spült, kommt ja dieses Rauschen und alles ist für ein paar Sekunden ok. Aber dann fängt es wieder an: Da läuft Wasser durchgehen ganz leicht, als wenn jemand ganz zart spülen würde. Da das auch ganz schön plätschert, ist es eben ziemlich blöd, dass um 11:00 die Leute zum Besichtigungstermin kommen... Was kann ich noch schnell dagegen tun?

Danke!

...zur Frage

Wie kann ich eine undichte Muffe in einem Ton- Abflussrohr abdichten?

Hallo ihr Lieben,

unser Haus ist an eine alte Tonrohrleitung angeschlossen. Es stellte sich nun heraus, dass eine Muffe undicht ist und das Abwasser in den Keller eindrang. Ich habe alles aufgegraben, die Muffe freigelegt und muss diese nun abdichten. Ich dachte, dass ich sie mit Beton umschliesse. D.h.: ausgiesse. Ich kann das uralte Rohr nicht auseinander reissen. Funktioniert das Ausgiessen, wenn ich eine Verschalung drum baue und mit was soll ich es ausgiessen? Mit Beton?

Vielen Dank

...zur Frage

Wer zahlt Wasserschaden, falls durch Firma verursacht

Hallo,

wir haben grade ein Haus sanieren lassen, natürlich mit neuen Wasserleitungen. Dieses führe auch eine Firma aus ( mit Rechnung) . Nun wohnen wir hier 2 Monate und im EG genau unter dem Badezimmer aus dem OG sind in 2 Räumen große (ca. 50*30cm) Wasserflecken an der Decke zu sehen. Wir vermuten das ein Rohr nicht dicht ist oder falsch angeschlossen wurde.

Kann man die Firma haftbar machen für die entstandenen Schäden, falls es Ihr Fehler war? Und müssen wir was beachten?

Diese Firma hat schon so viel Mist gebaut ( Leitungen an die falsche Stelle gelegt , Klo schief montiert.... ) wurde alles ausgebessert , aber nun.... Echt ärgerlich.

Hoffe sehr mir kann jemand weiter helfen

LG

...zur Frage

Syphon und abfluss zu hoch, kein?

Moin loitz😁

Hab da nochmal eine frage.

Und zwar habe ich eine neue spühle mir geholt. Seit dem fließt das wasser nicht gut ab und nach kurzer zeit stehts im becken. Es fließt zwar ab, aba nur sehr laaaangsam.

Wie wir auf den bildern sehen könnt is ja klar, das rohr geht zu sehr nach oben.

Habt ihr da eventuell einen tip für mich was ich da machen kann?

Ps. Wäre eine mietwohnung, daher kann ich auch nicht einfach so das abflussrohr kürzen. Und die wanne steht nur zur vorsicht da, da die spühle noch neu ist und neu angeschlossen, bzw weil ich syphon auch abgeschlossen hatte.

...zur Frage

Siphon-Abwasser-Anschluss nicht direkt unter Spülbecken?

Hallo,

ich werde bald in eine Wohnung umziehen und habe vor eine billige Einbauküche von Ikea zu kaufen (Knoxhult). In der Wohnung war bei Vertragsabschluss keine Küche, also kann ich nicht sagen wie folgendes Problem zuvor gelöst wurde:

Bei diesen Einbauküchen sind die Siphon ja standartmäßig so konstruiert, dass das Abwasser direkt/gerade nach unten abgeleitet wird. Jetzt ist es aber so, dass sich in meiner zukünftigen Küche der Anschluss für die Dunstabzugshaube direkt über dem Anschluss für Siphon-Abwasser und Wasserhahn liegt, ergo muss man das Spülbecken direkt dort anschließen wo der Herd zu stehen hat.

Das Verlängern der Leitung für den Wasserhahn, sollte kein Problem darstellen, jedoch sehe ich ein Problem darin das Abwasser korrekt anzuschließen. So wie es momentan aussieht muss das Abwasser wohl ca. 1,5 - 2m neben dem Spülbecken angeschlossen werden, was mich aufgrund des fehlenden Gefälles bei "direkter Überbrückung" per Rohr vor ein Problem stellt.

Weiß jemand wie solche Probleme am besten zu lösen wären ? Gibt es seperat erhältliche Siphon-Sätze die für solche Fälle gedacht sind ? Oder muss man hier "nach Maß" arbeiten ? Über einen möglichst kosteneffektiven Lösungsansatz wäre ich sehr Dankbar.

Skizze:

https://i.imgur.com/MkI1gH2.png


Vielen Dank im Voraus


...zur Frage

Was möchtest Du wissen?