Abitur? Fremdsprachen? Wechseln?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich hatte auf der Realschule 4 Jahre lang Französisch und habe mich bis zum Ende mit Abschlussnote "ausreichend" eben so durchgewürgt.

Habe dann fürs Abitur (Kolleg des 2. Bildungsweges) mit Spanisch von vorn begonnen.

Aber die 4 Jahre auf der Realschule mit Abschluss "4" hätten als 2. Fremdsprache fürs normale Abitur schon ausgereicht. Aber ich musste halt eine 2. Fremdsprache nehmen.

Bin aber heute froh, dass ich Spanisch ein wenig kann !

Es ist möglich, dass Du noch Abitur machen kannst, aber Du musst Dir klar darüber sein, dass es kein Spaziergang wird, denn die 2. Sprache kommt auf jeden Fall dazu.

Normalerweise reichen Englisch und Deutsch für die Oberstufe vollkommen aus, nur musst du das durch eine größere Anzahl an naturwissenschaftlichen Fächern ausgleichen.

Ab der 10. Klasse kann man aber auch noch eine 2. Fremdsprache (Französisch, Spanisch, etc.) dazu wählen.

Da kannst du dir deinen eigenen Schwerpunkt setzen.

Du kannst dein Abitur natürlich machen, musst halt nur eine weitere Fremdsprache erlernen. In meinem Fall war es Spanisch c:

Ich glaube nicht,dass das ein Problem ist. Bei mir war es zumindest so, dass ich nur eine Fremdsprache für die Oberstufe weiter machen musste.

Du wirst im Abitur eine zweite Fremdsprache haben (4- stündig)

SLove 13.08.2016, 01:49

also reicht mir wenn ich Wechsel Englisch und Deutsch?

0

Auf der gymnasialen Oberstufe wirst du Unterricht in einer 2. Fremdsprache bekommen.

Ich habe in der 10. , nachdem ich auf ein Gymnasium gewechselt bin mit einer Fremdsprache angefangen und habe dann darin mein abi geschrieben. Also Abi in einer Sprache, die ich insgesamt 3 Jahre gelernt habe (10-13 Klasse). Jedoch durfte ich das Abi in dieser Sprache nur im grundlegenden niveau absolvieren

Bizaloro 13.08.2016, 01:52

Englisch und Deutsch musste ich natürlich trotzdem weiterlernen

0
mathefreak4ever 13.08.2016, 11:11

10. - 13. Klasse sind 4 Jahre

0

Was möchtest Du wissen?