Abiball einmarschpartner?

5 Antworten

Hallo Jonas,

"dieser Scheißdreck aus den USA" ist eine Ballsitte, die bereits im Mittelalter im europäischen Raum gepflegt wurde. Es hat und hatte den Sinn, entweder die Ballveranstalter oder die Einladenden bzw. die Personen, um die sich der Ball dreht, zu präsentieren. Das sind beim Abi-Ball eben die Abiturienten! Ob ihr nun nur paarweise einlaufen sollt, oder ob das mit einer kleinen Polonaise verbunden wird, hängt davon ab, wie eure Schule das üblicherweise hält und ob sich der Tanzlehrer die Mühe gemacht hat, etwas mit euch einzustudieren. 

Du musst keine Angst haben, aus irgendeinem Grund ausgelacht zu werden, denn deine Familie freut sich in jedem Fall, dich zu sehen. Die anderen Gäste schauen auch eher auf die eigenen Kinder oder freuen sich am Gesamtbild.

Auch was "Krautner" hier schreibt, ist Unsinn. Das ist kein "Frauending", sondern bei den Jungdamen- und Jungherrenkomitees, wie sich die Eröffnungstanzpaare auf Bällen nennen, war ursprünglich der Sinn dahinter, die jungen Leute beiderlei Geschlechts in die Gesellschaft einzuführen. Heutzutage gilt das natürlich kaum noch, sondern es handelt sich dabei um tanzfreudige junge Menschen, die oft mehrere Bälle pro Saison eröffnen.

Aber zurück zu dir, Jonas, zieh dich chic an - ein gutsitzender Anzug ist Pflicht! - und warte darauf, wie euch der Tanzlehrer für den Einzug aufstellt. Mach dir keine Sorgen, das ganze dauert ein paar Minuten, dann hast du es überstanden. Genieße den Ball, und wenn gar nicht anders, dann als schönes Fest mit deiner Familie.

Alles Gute und liebe Grüße

Lilly

Ich bin auch nicht mit jemandem Eingelaufen, den ich gut fand... Ich wurde von zwei Jungs gefragt musste aber nein sagen weil meine Freundinnen die gut fanden und ich kein bock auf drama hatte. Dann hatten die Ihre Traumpartner und ich bin mit wem eingelaufen.

Wir waren beide noch frei, also haben wir das halt zusammen gemacht. Ich bin da reingelaufen, hatte den ersten Tanz mit ihm und dann war das auch schon wieder vorbei... Kurz und Schmerzlos. 

Ich hab das zwar nicht von der Schule aus gemacht, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass da jemand lachen wird. Ist doch egal mit wem man da rein maschiert dass ist nur damit das ganze schnieke und show mäßig rüber kommmt. Danach kannst du dich ja anderen Leuten widmen. 

Ich denke jedes Mädchen freut sich, wenn sie dort nicht alleine reinlaufen muss. Wir waren auch zu viele Mädchen und dann sind Gastherren aus alten oder anderen Tanzgruppen dazu gestoßen. 

Hey :)

Ich persönlich finde das paarweise Einlaufen auch nicht unbedingt notwendig, aber es hat einen schönen Effekt, weil ja auch Familie dabei ist und zusieht.

Wird das ganze denn evtl. von einem Tanzlehrer koordiniert? Wenn es da Probleme gibt, dann wird man mit Sicherheit eine Lösung finden können. Wir waren auf meinem Schulball (Klasse 9) auch eine ungerade Zahl an Jungen und Mädchen - dann mussten manche Jungs eben zwei Mädels nehmen. Ich z.B. hatte einen festen Freund zu der Zeit, habe ihn aber mit einer anderen guten Freundin "geteilt". Und wenn es bei euch umgekehrt ist - dann kann es wohl passieren, dass sich zwei Jungs ein Mädchen "teilen" müssen.

Ansonsten kann ich dir nur sagen: kümmere dich nicht so viel um die anderen. Sie werden bestimmt nicht in aller Öffentlichkeit über dich lachen und wenn sie es später tun wollen - dann tun sie das, egal mit wem du beim Ball einläufst. Interessieren muss dich das nicht, solange sie dir damit nicht schaden.

Das sagt sich natürlich so leicht und ich muss sagen, ich bin keine absolute Außenseiterin in meiner Schule, eher so ein gutes Mittelding. Trotzdem wurde auch schon über mich geredet; eigentlich wird über jeden irgendwie geredet. Also Kopf hoch, weghören, dein Ding machen.

Ich würde dir raten, dass du einfach etwas für dich schönes anziehst und wenn du wirklich keinen Kontakt zu anderen aus deiner Stufe hast - mach eben einen schönen Familienabend daraus :)

LG

Was möchtest Du wissen?