Ab wieviel km/h können Mobile Blitzer kein Photo mehr machen?

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dir ist wohl 'ne Null hinter die 26 "gerutscht", oder nicht? Ich selbst habe ein Gerät, welches 310km/h geht. Und Du kannst mir nicht weis machen, dass an einer Stelle, die aus irgend einem Grund auf 80km/h beschränkt ist, 340km/h überhaupt möglich sind. Also, wie wär's mit 'ner Korrektur?

Die normalen alten Geräte können ab 250 km/h nicht mehr eingesetzt werden, da sie bis dahin nur geeicht sind.

Die neueren Modeel sind auch darüber hinaus auf alle erreichbaren Geschwindigkeiten, selbst 500 km/h geeicht. Das lohnt sich gar nicht mehr. Und die neuen Geräte können sowohl vorwärts und auch entgegen der Fahrtrichtung gleichzeitig messen.

Dass Du mehr als 260 km/h zu viel auf dem Tacho hattest wird wohl 3 Monate Fahrverbot, min. 600 Euro Strafe und 4 Punkte in Flensburg bedeuten. Und im schlimmsten Fall auch eine MPU-Untersuchung.

260 zuviel auf ner autobahn wo 80 erlaubt sind- das wären dann 340 sachen lt. tacho.

ich hatte mal ein mopped das 350 sachen lt. tacho gelaufen ist- waren aber leider nur reale 313 ( mit navi und spezialtacho gemessen ) .

da meines wissens nach die blitzgeräte bis 300km/h zuverlässig messen könntest du glück gehabt haben.

aber mit einem augenzwinkern: da wo auf 80 begrenzt ist gibt es einen grund- kurven, unebenheiten, baustelle ) und dass du mit 340 sachen durch eine stelle fliegst die auf 80 begrenzt ist... nun hm - ist schwierig das zu glauben weisst du...

ganz davon ab dass, wenn es denn wirklich so war und sie dich geblitzt haben ich ehrlich gesagt hoffe, dass sie dich zuverlässig und erkennbar geblitzt haben-

du hast das leben anderer riskiert ( über 300 geht man nur wenn die bahn kilometerlang vor einem frei, gutes wetter mit guter sicht ist- alles andere ist fahrlässige tötung - wenn du nur selbst dabei draufgehst isses egal eigene schuld ) weil du mit 300 einen brems- und anhalteweg hast der den bei 80 um ein vielfaches übersteigt- du bist schon 150 m in der luft unterwegs bevor du überhaupt auf das hindernis reagiert hast das dich hochschiesst...

also wenn du diesen stunt wirklich gedreht hast hoff ich dass es dich recht schnell erwischt wenn du ´s öfters machst- und adss nur du selbst dabei hopf gehst und nicht noch unschuldige mitnimmst-

oder werd gescheit und fahr solches tempo da wo es nicht nur erlaubt ist sondern auch gefahrlos möglich.

und wenn du fliegen willst geh auf die rennstrecke und hol dir da deinen kick...

mobile blitzer werden nur da verwendet wo es sich lohnt, also wo viele autos fahren. in diesen bereichen wird man nich schneller fahren können als ca 150. das schaffen die locker. die blitzerfotos haben so eine miese quali, damit die blende schneller schließen kann, du musst schon weit über 300 drauf haben, damit die kein foto mehr machen können, deine 340 sollten noch im messbaren bereich liegen.

mir fehlen die Worte ....340km/h gute Leistung und das auf Österreichs "Buckelpiste" also selbst wenn Du ein Auto besitzt das so schnell ist, fällt es mir schwer zu glauben, dass jemand bei so ner Geschwindigkeit mit den Straßenverhältnissen zurecht kommt.

Was möchtest Du wissen?