Ab wieviel Jahren darf man Babysitten?

4 Antworten

Kommt drauf an. Man kann schon mit 12 Jahren auf das 8- oder 9-jährige Geschwisterchen aufpassen. In der Verwandtschaft mal babysitten zu gehen ist etwas anderes als bei fremden Leuten. Die werden, wenn sie in ihrem Bekanntenkreis niemanden finden, aber eher eine ältere, verantwortungsbewusstere Person nehmen, also beispielsweise eine Studentin oder Auszubildende. Heutzutage kann man sogar beim DRK Fortbildungen zum Babysitter machen und sich dann in Listen eintragen lassen, die in Kindergärten und KiTas aushängen.

Ich würde es weniger vom Alter als von der Qualifikation abhängig machen. Wenn ich merke, das kann jemand. Also diese Verantwortung, dann ist das Alter erst mal egal. Empfehlungen sind immer sehr gut.

Wegen der Verantwortung, die man zu übernehmen hat, würde ich sagen ab 14. Kommt darauf an, wie groß die Kinder sind, auf die man aufpasst und wie weit man selber éntwickelt ist. Dass es festgeschriebene Grenzen gibt, ab wann man offiziell darf, habe ich noch nie gehört.

Was möchtest Du wissen?