Ab wie vielen Wörtern gilt ein Buch als Roman?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Verlage rechnen meist mit Normseiten. Ein Normseite enthält 30 Zeilen mit je 60 Anschlägen (das sind alle Zeichen inklusive Leerzeichen, auch am Zeilenende), also 1800 Zeichen pro Normseite. So ab 200 Normseiten kann man von einem Roman sprechen, wobei sich das auf die Endfassung bezieht, da oft noch viel weggestrichen wird. So ab 350 Normseiten bist du auf der sicheren Seite.

http://de.wikipedia.org/wiki/Normseite

188 Normseiten :) habe ich bis jetzt :)

0

Ein durchschnittlicher Roman hat 80.000 Wörter. Wenn du also 3 Monate lang 1000 Wörter am Tag schreibst geht sich das aus!

Woher ich das weiß:Hobby

ein roman muss keine mindestanzahl an wörtern haben ich denke man entscheidet inividuell ob es eine kurzgeschichte ist oder ein roman es gibt ja auch kurze romane

Was möchtest Du wissen?