Ab welchem Alter werden die Hufe eines Pferdes zum ersten mal ausgeschnitten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die erste Vorstellung bei Hufschmied sollte so früh wie möglich erfolgen (ich kenne es so dass die Tiere mit 2-3 Wochen das erste mal den Schmied kennen lernen).

Es ist keine Seltenheit das Fohlen und Jungpferde angeborene Fehlstellungen haben (Durchtrittigkeit, Zehenenge / zehenweite Stellung, Bockhuf / Stelzfuß,

Varusstellung im Vorderfusswurzel oder Sprunggelenk, oder sonstige Verdrehungen der Beinachse.). Solche Fehlstellungen sollten ernst genommen und möglichst früh korrigiert werden (in den ersten 2-3 Lebensmonaten lassen sich viele Fehlstellungen mit relativ wenig Aufwand problemlos korrigieren.)

Ausgeschnitten wird nach Hufwachstum. (Da jeder Huf ein anderes Wachstum hat, kann man nicht pauschalisieren wann ein Fohlen das erste mal ausgeschnitten werden sollte.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der hufbearbeiter sollte die hufe regelmässig ansehen, wenn er bei der mutterstute anschaut.

kommt nämlich drauf an. es gibt pferde, da muss man nur einmal im jahr wirklich bearbeiten, dann gibts welche, die müssen fast nur geraspelt werden... und wieder andere müssen regelmässig ausgeschnitten werden. 

bei fehlstellungen muss die hufbearbeitung früh begonnen werden, um die stellung zu korrigieren.

ist rassespezifisch äusserst unterschiedlich.

beispiel: bei einem haflingerfohlen in der norddeutschen tiefebene kanns schon beim halbjährigen notwendig sein. wird derselbe haflinger im gebirge gehalten, kanns sein, dass die ersten zwei jahre nur geschaut und allenfalls mal der strahl etwas nachgeschnitten werden muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von singlemaus
17.11.2015, 07:19

Danke für deine Antwort ! Jetzt weiß ich bescheid ;)

0

Was möchtest Du wissen?