Ab wann medisinische Ohrringe rausnehmen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das stimmt, dass du sie nicht drehen solltest. Zum einen kann Metall überhaupt nicht an Haut festwachsen, und außerdem sagen viele "immer wieder" daran drehen. Wenn man das aber mit ungereinigten Händen (wo schön viele Bakterien drauf sind) können sich deine Ohrlöcher entzünden. Außerdem reizt es den Stichkanal immer wieder sehr, was das Abheilen herauszögert. Zum Schießen halte ich dir jetzt keinen Vortrag... du kannst auf genügend Internetseiten nachlesen, was für Folgen das haben kann. Die Stecker solltest du aber MIND. 4 Wochen drinlassen, damit wirklich eine ordentliche Abheilung gewährleistet ist. Danach kannst du sie wechseln.

Derjenige, der sie dir geschossen hat sollte dir eine Flüssigkeit geben. Damit solltest du täglich 2-3x dein Ohr sauber machen also den Stichkanal und dann die Ohrringe drehen. Die Ohrringe solltest du 6 Wochen drinne haben bis du sie wechseln darfst.

Das ist falsch; drehen ist wichtig! Sonst kann es dir passieren, dass sie dir festwachsen, und das ist dann ziemlich schmerzhaft. Das mit dem drinnen lassen, naja, ich hab meine ca. 9 Wochen drin lassen müssen, bis sie wirklich verheilt sind und ich sie Wechseln konnte. Ist aber bei jedem anders, bei manchen dauerts länger bei anderen kürzer. ;-)

Du musst sie auf jeden Fall immer drehen, sonst wachst das zusammen!!!!! Ich würde schon MINDESTENS 4 wochen warten, ich hab insgesamt auf jeder seite 3 Löcher und wenn ich die medizinstecker zu früh rausnehme, tausche (z.b in turnen musste ich sie dann für 2 stunden rausnehmen) tut es sehr weh beim reinstecken.. Also so lange wie möglich drinlassen und immer bei klein drehen.... !!

hoffe, ich konnte dir helfen :)

Das ist quatsch, die muss man drehen sonst kann es festwachsen. Und rausmachen muss man es gar nicht. Aber wenn man will erst nach ca. 4 Wochen. Da die (Wunde) erst verheilen muss.

Was möchtest Du wissen?