Ab wann ist man ein Otaku?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Naja die bezeichnung Otaku kann man so Definieren das es sich um Menschen handelt die ein richtiges sucht verhalten bereits haben also mit anderen worten ihr leben dieser einen lebenseinstellung widmen und ihr ganzes Geld nur für dinge in dieser hinsicht ausgeben Animes,mangas,Poster,Figuren,spielzeuge,games,cosplays,schmuck un was weiß ich nich noch alles

Und fast rund um die Uhr Animes schaun,Mangas lesen oder über diese dinge mit anderen sich unterhalten/diskutieren.

Darum auch der ausdruck Anime "Freaks" weil sie genau genommen die extrem version eines normalen Anime Fans sind der alles sehen,lesen und haben muss und am liebsten sich auch nur darüber unterhalten möchte,des weiteren wirst du in Japan niemanden finden der so betitelt werden möchte den da wird der begriff Otaku als sehr negativ angesehen aus den bereits erwähnten dingen in meinen Text.

Aus dem Grund sind auch die wenigsten die sich als Otaku bezeichnen auch wirklich welche,ich persönlich würd mich also nicht dazu zählen den ich kaufe eher selten etwas in der richtung un hab auch mal Phasen wo ich mal 2-3 Monate gar kein Anime sehe un manga lese is halt für mich nur ein sehr schönes Hobby was ich nie aufgeben würde aber durchaus auch mal ne zeit lang ohne problemlos durchhalte was ein Otaku hingegen vermutlich nich durchstehen würde.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, das musst du selbst einschätzen. Für mich klingt es bei dir schon danach. Ich selbst habe sehr viele Manga, aber nur ein Poster ausgehängt und noch nicht so viele Anime gesehen. Aber ich mag süße Sachen im japanischen Stil und finde die ganze Kultur interessant ^-^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine einheitlichen Richtlinien dafür. Aber dich würde ich dazu zählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorweg: Du zeichnest Anime? Machst Du auch den Ton dazu selbst ? ;-P

Zum Otaku, wenn Du Dich selbst mit einem eher negativen Wort betiteln willst, reichen Deine "Qualifikationen" wohl aus. In Deutschland wurde daraus ja eine "super-tolle-ausländische" Fanbezeichnung gemacht, in Japan wirst Du allerdings niemanden finden, der sich selbst als Otaku bezeichnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es immer dumm, wenn andere beurteilen, wer nun ein Otaku ist und wer nicht. Dafür gibt es keine Richtlinien.

Ich habe bestimmt auch schon über 100 Animes geschaut und X Mangas gelesen, aber bezeichne mich nicht als Otaku, weil mir das 1. egal ist und 2. ich nicht in irgendwelche Schubladen gesteckt werden möchte.

Soweit ich weiß gibt es bei Otakus auch keine hierarchische Ordnung, also kann dir auch keiner vorschreiben, ob du nun ein "Otaku" bist oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?