Ab wann ist man Betrunken und wie lange ist man "nur" angetrunken?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da gibts keine offiziell definierte Abgrenzung.

Ich würde es so fomulieren, dass man betrunken ist, wenn einem die Kontrolle über den eigenen Körper und die Sprache entgleitet.

Ich persönlich bezeichne mich als betrunken, wenn ich mich mit meinem Alkoholpegel nicht mehr wohl in meiner Haut fühle. Das ist schon weit vor dem Kontrollverlust der Fall und ermöglicht es mir , immer rechtzeitig aufzuhören.

Angetrunken bist du wenn du Leuten drohst ihnen auf den Tisch zu kacken, betrunken bist du wennn du es auch wirklich tust.

Betrunken, wenn du nicht länger als 5 sec in der Hocke bleiben kannst. Und wenn das geht bist du nur angetrunken

Es gibt keine klare Grenze. Glaubt man der Schulmedizin, kann man einem Kontrollverlust mit Bodyindizes in gewisser Weise vorbeugen (Internisten befragen; Netz; Anlaufstelle für Alkoholkranke Bürger aufsuchen und informieren lassen).

Bitte aber nicht ohne diese Kenntnisse ausloten oder zum Betrinken animieren lassen denn es ist wirklich nicht schick, nicht angenehm und nicht nachhaltig nützlich, bes.... zu sein.

Erfolg beim Finden Deines Weges dieser Art- derErwachte

Was möchtest Du wissen?