60 Grad heißes Wasser gegen Blattläuse?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Lass das lieber, denn die Blätter wären auf alle Fälle verbrüht. Mache dir besser eine "Brennesseljauche".

Rezepte findest du im Internet, die riecht zwar ein bisschen, aber ist biologisch unbedenklich und hilft gegen Blattläuse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

im moment hilft warmes wasser , aber die tierchen kommen wieder  :o).. pflücke irgendwo junge brennnessel..in wasser ansetzen , deckel drauf .........   ( stinkt ) nach ca 10 - 14 tagen . durch ein tuch sieben , inne sprühflasche füllen und die pflanze DRAUSSEN einsprühen. die biester kommen nicht wieder und es ist ein sehr guter dünger für die pflanze... riecht nur ein wenig unangenehm , für einige tage  :o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehr würde helfen die Pflanzen leicht mit Speiseöl einzusprühen oder Sud aus Wallnussextragt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Brennnesselsud soll da ganz gut helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sammel mal einige Marienkäfer und setz sie auf die befallenen Pflanzen. Die kümmern ich dann um die Blattläuse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mokranita01
26.05.2016, 09:52

Wooo kann man den Marienkäfer sammeln? Einen habe ich, der kam von alleine. Ich hab mal gehört, die würden die Läuse melken und nicht aufessen?

0

Ich nehme zur Läusebekämpfung kaltes  1 Ltr. Wasser, 15-30 g Spülmittel oder auch Schmierseife und 10 - 30 ml  Brennspiritus alles schön mischen und damit spritzen. Die Seife dient als Netzmittel u. Emulgator, der Spiritus tut den Läusen nicht gut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?