5 Jahre Arbeitslos , will arbeiten , bekomme aber keine Chance! Was tun?

10 Antworten

Bist du schon mal bei der Berufsberatung gewesen? Dort kannst du herausfinden, in welchem Bereich deine Stärken liegen und dich dann zukünftig darauf konzentrieren. Ansonsten ist es natürlich wichtig erst einmal einen beruflichen Abschluss zu erhalten.

Hast du eine Ausbildung gemacht? Wenn ja, auf welchem Gebiet? Liegt es dir auch weiterhin? Wenn ja, solltest du versuchen dort wieder etwas zu finden. Biete doch an, dass du erst probeweise arbeitest oder halbtags. Dann kannst du das vielleicht steigern?

Ich wünsch dir viel Erfolg und ein Quäntchen Glück... :-)

Das ist ja nicht gerade einfach und Hilfe ist so übers Internet kaum möglich. Hast Du denn eine Lehre oder abgeschlossene Schulbildung? Das ist meistens am wichtigsten. Daß Du jetzt schon so verunsichert bist, ist zwar klar aber Du kannst Dich auch darum kümmern. bzw. vielleicht mal einen Kurs bei der Volkshochschule oder anderswo machen. Ich hatte sehr schwierige Phasen im Leben und habe dann angefangen zu meditieren und Autogenes Training bzw. Qi Gong zu lernen um innerlich Stärke zu bewahren oder überhaupt zu bekommen. Dann kann man mit schwierigen Situationen besser umgehen. Vielleicht würde auch ein Ortwechsel helfen. Daß du woanders neu anfängst wo es bessere Jobmöglichkeiten gibt. Irgendeine Ausbildung oder Schule würde ich in jedem Fall abschließen, wenn Du das nicht getan hast. Das wird Dir auch mehr Selbstvertrauen geben. Und kauf dir mal das Buch "Selbstvertrauen gewinnen" von Susan Jeffers. Eine sehr kluge Frau die einem sehr viel Mut macht. Denn jeder ist wertvoll auch in schwierigen Lagen. Du bist wer, auch wenn du es jetzt nicht so empfindest. Daher alles Gute für Dich. Baue den Glauben an Dich selbst stückweise wieder auf, dann wird es dir besser gehen mit oder ohne Arbeit. Je mehr man so etwas lockerer sieht, desto eher gehen neue Türen auf.

Wie wäre es mit umziehen? Offensichtlich wohnst du in einer Gegend, in der es keine Arbeit gibt. Wie flexibel bist Du bezüglich des Fahrweges in die Arbeit? Kann es sein, dass Du dich nur auf Stellen beworben hast, die bei Dir in unmittelbarer Gegend waren? Ich habe gelesen, dass es mehr Lehrstellen als Auszubildende gibt.... Kann es sein, dass Du Dich zu sehr auf nur einen einzigen Beruf fixiert hast?

Ich habe auch so ein ähnliches Problem also kann ich dich verstehen ich bin 19 und schreibe schon seit 5 Jahren ich bin 12 Jahre zur Schule und mache gerade ein BFD. Ich hatte schon fast 10 Bewerbunggespräche auch mal weiter weg wie in Essen. Ich habe bestimmt schon über 500 Bewerbungen geschrieben. Manchmal frage ich mich auch was habe ich falsch gemacht.

aber ich finde einfach keine Richtige Arbeit

jeder findet etwas,was er gerne macht z.b.der student,der literaturwissenschaften studierte,abbrach und ne dachdeckerlehre machte und heute selbständig ist.

Was möchtest Du wissen?