3 Wochen Schulstoff nacharbeiten?

4 Antworten

Frage jeden Lehrer im Voraus, welchen Stoff er durchgeht. Er soll dir eine Liste mit Themen und Unterthemen und ggf., wenn er das möchte, Fachbegriffen oder Konzepten, Methoden etc. geben, die er in dieser Zeit durchnimmt. Normalerweise ist das in 3 Wochen gar nicht sooo viel, weil du ja einige Fächer nur ein bis zwei Stunden die Woche hast. Besorge dir dann Adressen von Schülerforen, Übungsseiten und ggf. aus der Bücherei Übungsbücher für die Schule (da gibt es meist eine ganze Abteilung). Gehe täglich etwas von diesem Stoff durch, mit Schwerpunkt der von den Lehrern genannten Begriffe. Schreibe dir Fragen zum Stoff auf, die du nicht beantworten kannst, und maile sie den Lehrern (so erlaubt) oder frage, wenn du wieder in der Schule bist.

Tipp: In der Schule verschwendet man sehr viel Zeit. Überlege mal, was in einer Stunde alles gemacht wird und was du selbst in einer Stunde konzentrierten Lernen schaffen würdest. Also kannst du alleine in kürzerer Zeit problemlos den Schulstoff von 3 Wochen bzw. einem Tag durcharbeiten, als wenn du in der Schule am Unterricht teilnimmst, wo du noch abgelenkt wirst etc. Wichtig ist nur, dass du dir eine Zeit am Tag suchst, in der du konzentriert arbeiten kannst.

Schreibe dann zu jedem Fach eine kleine Zusammenfassung - das habe ich gelernt, das habe ich nicht verstanden - und besprich sie in der Schule später mit den jeweiligen Fachlehrern. Wenn du gute Freunde hast, die in bestimmten Fächern (sehr) gut sind, kannst du das Gelernte auch mit denen besprechen.

Such dir ein paar Verbündete in der Klasse, die dir jeden Tag den aktuellen Stoff per WhatsApp schicken. Die Einträge in den Heften, die verbesserten Hausaufgaben, Arbeitsblätter: Alles abfotografiert.

Habt ihr einen Klassenchat? Dann müsste man nicht immer die Gleichen darum bitten. Es macht Arbeit und erfordert Zuverlässigkeit. Vielleicht kannst du dich bei diesen Schülern mit einer kleinen Aufmerksamkeit bedanken.

Für dich wäre es einfach sehr wichtig, möglichst zeitnah den Stoff zumindest mitlesen zu können.

Vielleicht können dir deine Eltern nach der Kur ein paar Nachhilfestunden für die schwierigeren Fächer spendieren oder kann dir jemand in der Familie helfen?

Es wird hoffentlich auch Nebenfächer geben, in denen man nicht alles so ganz genau wissen muss.

Ich wünsche dir für deine Kur alles Gute. Komm gesund zurück. LG 😃

4

Danke erstmal:)

eine Freundin wird mir den Stoff sicher schicken.Das macht sie auch wenn ich krank bin.Das werd ich dann auch alles abschreiben.An manchen Tagen machen wir nicht so viel was von Vorteil für mich ist.Kunst oder andere Sachen sind ja nich so schlimm.Ich werde mich auf jedenfalls bemühen alles nachzuholen.In Mathe und Physik bräuchte ich sowieso mal Nachhilfe😅Zum Glück ist bei mir direkt eine Schülerhilfe😃

1

Also meine Lehrer haben mir mehrere Arbeitsblätter mit gegeben (war 4 Wochen in Kur). Ich sollte aber auch nicht alle machen, halt nur soviel wie ich Zeit und Lust hatte. Sollte mich ja eher auf meine Kur konzentrieren. Ich hatte gar keine Probleme in der Schule wieder den Anschluss zu finden. Da war ich aber auch erst in der 9 Klasse. Jetzt wo ich mein Abi mache wäre das definitiv anders.

In welcher Klasse bist du denn?

Mach dir nicht zu viel Stress deine Lehrer werden schon Verständnis haben und dir so gut es geht helfen. Hat ja auch Gründe warum du zur Kur gehst. Gesundheit geht immer vor.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
10

Oh habe grade gesehen du bist in der 8. Dann mach dich locker, das ist alles machbar. Du schaffst das schon :)

1
50

Das hast du sehr nett geschrieben. LG 😃

1

Erfahrungen mit dem Nacharbeiten des versäumten Unistoffs?

Hallo zusammen, leider ist es so, dass ich vor rund 3 Wochen erkrankt bin. Kurz nach dem Beginn meines ersten Semesters in BWL. Zunächst war ich total entspannt und habe mich auf das beginnende Studium gefreut, doch durch meine Erkrankung gerate ich nun mehr und mehr in einen widerlichen Teufelskreis. Ich habe bereits 3 Wochen nachzuarbeiten und ich habe wirklich Panik, da der Haufen so groß ist, dass ich das Gefühl habe, niemals damit fertig zu werden. Ausserdem darf ich den kommenden Stoff ja nicht vernachlässigen :( Ja, ich weiß.. ich sollte einfach anfangen und so gut es geht nacharbeiten, doch habe ich die Hoffnung verloren, dass das wirklich hinhaut.

Ich würde euch gern fragen, ob ihr ähnliche Erfahrungen habt und was ihr in diesem Fall getan habt? Wie habt ihr Versäumnisse nachgearbeitet? Ist dies überhaupt möglich?

Liebe Grüße und noch einen schönen Abend

...zur Frage

Morgen nach langer Zeit wieder Schule, Angst vor Kommentaren,den neuen Stoff und Stress?

Hey Leute, ich habe eine soziale Phobie und Depressionen, weshalb ich jetzt für die letzten 6 Wochen krank geschrieben war, da es mir wieder schlechter ging. Morgen muss ich wieder in die Schule und ich bin jetzt ziemlich aufgeregt, da ich vor ein paar Sachen Angst habe. Wie erkläre ich den anderen diese 6 wächige Fehlzeit ? Was wenn ich im Schulstoff nicht mitkomme und mich blamiere ? Und durch die Soziale Phobie habe ich sowieso schon Probleme rauszugehen :/ Habt ihr da irg.welche Tipps und Tricks die den Tag einfacher machen ? Musik hören ausgeschlossen :) Danke

...zur Frage

Wie motiviere ich mich zur Schule zu gehen?

Hallo, ich war jetzt seit vier Wochen krank und soll ab morgen wieder zur Schule gehen. Nur sind alle meine Freunde auf der Berufsorientierung und ich kenne den ganzen momentanen Schulstoff nicht. Meine Lehrer sind schlecht gelaunt und schmeißen Leute meistens grundlos aus dem Unterricht. Oft einfach weil ihnen die Schrift der betreffenden Person nicht gefällt. Meine Frage lautet daher: Wie soll ich mich trotz Freunden auf der BO, keiner Ahnung über den momentanen Schulstoff und dauerhaft extrem schlecht gelaunten Lehrern motivieren zur Schule zu gehen? Vielen Dank für jede Antwort.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?