3. Person = wir?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ans sich ist "wir" die erste Person. Bei Kleinen Kindern, wird es oftmals auch als zweite Person angewendet. Also man sagt zu dem Kind "Wir werden jetzt den Brei essen" und meint aber "du sollst jetzt den Brei essen". Und wenn man das in der Höflichkeitsform macht (Z.B. der Arzt, der nicht fragt "Wie gehts Ihnen denn heute" sondern "Wie gehts uns denn heute") hat man das qasi an einer STelle verwendet, wo man die höflichkeitsanrede die der 3. Person Plural entspricht, verwenden müßte

Oder die Krankenschwester:
"Wie haben wir denn geschlafen?" - "Oh, ich hoffe, ich habe ihnen kein Kind gemacht!"

0

eindeutig 1. Plural

einzahl: ich du er sie es ; mehrzahl: wir ihr sie. wir also 1.person mehrzahl.

Deutsch Text Rechtschreibung Grammatik?

Hey, ich wollte fragen, ob dieser folgende Satz so stimmt.

Im folgenden Text beschreibe ich die Person, die auf dem Bild zu sehen ist, wobei ich mich im ersten Teil dem äusserlichen Erscheinungsbild widmen werde und im zweiten Teil die Charakteristik beschreiben werde.

Danke schon im Voraus!

...zur Frage

Genitiv oder Dativ? Grammatik

Wie heißt es grammatikalisch richtig?

der Kollege meines Vaters ... oder ... der Kollege von meinem Vater

...zur Frage

Sind 5 tages kurzzeitkennzeichen Personen bezogen?

Hallo sind die 5 Tages kurzzeitkennzeichen nur für den Aussteller bezogen, also sprich darf dann keine andere Person mit dem Fahrzeug fahren oder spielt das keine rolle?

Lg

...zur Frage

- Bewerbung: falsche Grammatik?

Ich habe in einem Word-Dokument geschrieben: "Neben meiner absolvierten Praktika am Amtsgericht und in einer Kanzlei..., konnte ich...."

Word hat den Satz als falsch angestrichen: Wisst ihr, was daran grammatikalisch falsch sein könnte? Ich komme nicht darauf...

...zur Frage

Deutsche Grammatik: Gute Nacht!

Liebe Leute,

wie erklaere ich einer Nicht-Deutschen, dass man sich zwar einen "Guten Abend, Tag, Morgen", aber eine "Gute Nacht" wuenscht - statt einer "Guten Nacht" ?!?

Oder im Umkehrschluss, um es einheitlich zu machen, nicht einen "Guter Abend, Gute Tag, Gute Morgen"?

Ich hoffe, ihr versteht was ich meine... es klingt fuer uns natuerlich unlogisch, da befremdlich, aber grammatikalisch ist es doch eigentlich falsch eine "Gute Nacht" zu wuenschen, statt einer "Guten Nacht", oder?

Habt Dank!

...zur Frage

Rechtschreibung/Grammatik: Gebäude wird videoüberwacht vs. Gebäude ist videoüberwacht?

Hallo zusammen,

ist jemand stark in Grammatik.

Normalerweise wird man ja sagen:

"Gebäude wird videoüberwacht"

Jetzt habe ich ein Schild gesehen, wo steht:

"Gebäude ist videoüberwacht"

Hört sich das jetzt nur blöd an, oder gibt es da eine Regel wonach die zweite Variante grammatikalisch Falsch ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?