3 Newtonsche Gesetze Sicherheitsgurt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Sicherheitsgurt ist wegen des ersten Newton'schen Gesetzes von Vorteil. Es lautet: "Ein Körper verharrt im Zustand der Ruhe oder der gleichförmigen Translation, sofern er nicht durch einwirkende Kräfte zur Änderung seines Zustands gezwungen wird.“

Das bedeutet z.B., dass während dein Auto durch ein Hindernis abrupt von 50 km/h auf Null abgebremst wird, du - wegen der ohne Gurt allenfalls mäßigen Kopplung ans Fahrzug - nahezu ungebremst mit 50 km/h durch die Vorderscheibe segelst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also du musst das ...und dann das..und pass auf das...und das geht so ..und der sicherheitrsgurt ist dann ..und das zweite newtonische gestzt ...und kartoffel :*

LG Schlümpfelchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorbereitung auf die Fahrprüfung? Die fragen doch nicht die Newton'schen Gesetze ab.

 wie ich am besten die Notwendigkeit des Anlegens des Sicherheitsgurtes begründen kann

Das dient in erster Linie der Eigensicherung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asker2203
13.12.2015, 20:29

Keine Sorge, die Prüfung hab ich schon bestanden :) Ich sollte aber in der Schule in Physik die drei Newton'sche Gesetze am Sicherheitsgurt erläutern, jedoch bin ich mir nicht ganz schlüssig, wie ich zum beispiel das Wechselwirkungsgesetz am besten erklären kann (also mit ,, actio=reactio").

0

Was möchtest Du wissen?