2400 € Netto genug zum Leben?

14 Antworten

Komm mal klar, Ich verdiene manchmal bloss 800 Euro und habe ausserdem 2 Kinder, 2400 reicht locker.

Das dürfte so in etwa durchschittliches Einkommen sein in Deutschland, wenn du aber weniger als 60% des Durchschnitteinkommens hast, so wie Ich, dann fällst du in die Kategorie der relativen Armut. Wirkliche Armut gibts in Deutschland nur bei Asylanten, Obdachlosen und anderen Leuten, die wirklich nichts beziehen.

800 euro? dann bist du ein armes schwein

0
@gesternag

haha, ja wie besagt manchmal, arbeite mit so einem dämlichem 0 Stunden Vertrag, dh. jeden Monat unterschiedlich. Zudem mach arbeite Ich mit verschiedenen Schulen und "Schwarzarbeit". Mein Stundenlohn ist ganz ok, und Ich hab den allergrössten Teil meiner Zeit für meine Kinder übrig.

Und Brutto Netto interessiert mich nicht, weil Ich in der Steuerfreien Einkommensklasse bin.

0

Am existenzminimum? Absolut nicht. Für eine Gegend, in der man für 300,- wohnen kann, verdient ihr sogar sehr gut. Dürfte dort weit über dem Durchschnitt liegen.

das ist eigentlich ein recht guter Lohn, mit dem sollte man wenn man sein Geld nicht grad aus dem Fenster wirft ganz gut auskommen.

Zum Vergleich, eine Freundin von mir verdient Netto um die 1.800€, hat 2 Kinder und kommt trotzdem gut über die Runden.

Dein Kollege wird dann wohl eher Probleme damit haben mit seinem Geld richtig umzugehen 

übrigens als arm zählt ihr zwei mit dem Gehalt schon lang nicht mehr ;)

Nein, ihr seid nicht arm. Als arm gilt jemand, der weniger als 900 Euro hat, so in etwa.

Dein Gehalt sollte dir, gerade als Single, reichen. Dein Freund ist zu verschwenderisch, deswegen reicht ihm das Geld auch nicht.

Heute schreibst du in einem anderen Beitrag, dass du in der Ausbildung bist und Maschinen putzen mußt - Langsam mußt du dich für eine Variante entscheiden, denn wir kommen da ganz durcheinander.:-(

Was möchtest Du wissen?