2 Punkte in der Mathe Klausur?

3 Antworten

Ich weiß nicht auf welche Schule du gehst, dennoch kommt es drauf an, ob du 12 oder 13 Jahre Schule hast...
Ein Kumpel ist auf einem Gymnasium, hat 12 Jahre und macht dieses Jahr sein Abi..
Ich widerum bin auf einer Gesamtschule, bin auch in der 12. ,aber habe noch ein 13tes Jahr.. (ab nächsten Jahr werden auch auf Gymnasien 13 Jahre Standart werden.. man profitiert aus dem einen Jahr wirklich unglaublich)

Also bei mir ist es so geregelt, dass in der 11. die Unterrichtsweise genauso wie im Abitur ist.. dennoch haben die Noten im ersten Halbjahr wirklich 0 gezählt.. Man wäre auch mit nem 5,5 Zeugnis durchgekommen.. im zweiten Halbjahr waren dann die Richtlinien von den Noten her, wie im Abitur, nur dass sie keine Relevants fürs eigentliche Abi hatten..

Also hast du 13 Jahre, werden die Noten keine Bedeutung in deinem Abitur haben..
Hast du 12 Jahre, dann schon..

ja sind 13 jahre und danke

0

bist du in der 11. klasse eines regulären gymnasuims? in der sog. Q1? dann macht die mathe note was aus. im abitur werden dann die noten jedes halbjahres verrechnet und ein durchschnitt aus den 2 qualifikationsjahren gebildet. der ist dann (falls du es nicht im abitur hast) deine endnote.

berufliches gymnasium und hier ist das komischerweise anders, wir sind nicht in der q1 sondern in der e1

0
@nani240

komisch, ich eknn es nur so :D naja, wenn es tatsächlich NICHT für dein abitur zählt, ist es eben so. trotzdem: häng dich rein :P soo schwer ist mathe auch nicht :D

1

ab der 11 wird jede note in das abi eingerechnet. du kannst zwar ein paar unterkurse haben aber auch nicht zu viele da du sonst nicht bestanden hast

nein elfte klasse ist zumindest bei uns unabhängig vom abitur also zählt nichts mit

0

ok, also ich hatte gedacht, dass wenigstens das in allen Bundesländern gleich ist xD

1

Mathe Abitur - Bestanden trotz 0 Punkte?

Ich war in Mathe schon immer im 1-2 Punkte Bereich und da bald das Mathe Abi ansteht habe ich Angst, dass ich im Abi 0 Punkte schreibe.

Besteht man in Baden-Württemberg sein Abitur wenn man in Mathe 0 Punkte schreibt und in den anderen Fächern keine Unterkurse hat?

...zur Frage

Abi trotz Defizit auf Abschlusszeugnis?

Hey zusammen,

und zwar hab ich eine Frage bezüglich dem was nach den Abiturprüfungen auf dem Zeugnis steht, ich habe die Mindestanforderungen von 100 Punkten sowie 5 Punkte in einem Lk (Informatik) und in zwei anderen Abi Fächern (Wirtschaftslehre, Englisch) auch über 5, in Mathe aber 1 Punkt nun geschrieben. Zu guter letzt die eigentliche Frage, kann man mir das Abi noch "wegnehmen" oder wenn ich als Endnote in Mathe ein Defizit kriege auf Grund des einen Punktes in der Abi Prüfung hat das Konsequenzen? Ich muss in keine Nachprüfung

Lg

...zur Frage

elfte klasse freiwillig wiederholen?

ich bin jetzt in der Q11 im zweiten halbjahr und meine noten sind nicht so toll mein durchschnitt bis jetzt sind 8 punkte. ich weiß nicht ob ich die elfte wiederholen soll. kann man die zwöfte wiederholen, falls man das abi nicht schafft? oder kann man nur die elfte wiederholen und dann ohne nochmal durchzufallen die zwölfte und das abi machen? und was passiert wenn man in der zwölften das abi nicht schafft? kann man nur das abi wiederholen oder muss man wieder in die elfte zurück und nochmal zwei jahre machen? Bitte nur ernstgemeinte Antworten!

...zur Frage

Nachschreiben Mathe GK Abi NRW?

Ich habe heute eigtl meine Mathe Abitur Klasuur, kann diese aufgrund von Krankheit nicht antreten.

Ist die nachschreibe Klausur schwerer?

Wo komme ich an die nachschreibe Klausuren vom letzten Jahr drann ?

...zur Frage

Wie viel Punkte braucht man Mind. Im schriftlichem Abi (SH)?

Um ins mündliche abi zugelassen zu werden.

Man braucht überall 5 Punkte Also 5 5 5 Aber was ist wenn man eine Klausur total verhaut und das Ergebnis dann 11 4 9 wird ? Wird man mit einer Note unter 5 Punkten sofort disqualifiziert?

...zur Frage

0 Punkte in Mathe (11 Klasse , Gymnasium in Bayern)?

Hey :)

Also wie oben schon beschrieben,gehe ich in die elfte Klasse und das ist nun das zweite Halbjahr...ich bin schon immer schlecht in Mathe gewesen und hatte jetzt in einem Test 2 Punkte,aber in der Klausur 0 :/ .Wir werden nicht abgefragt,deshalb gehe ich davon aus,dass es nurnoch eine mündliche Note geben wird.Ich brauche jetzt mindestens 2 Punkte ,um nicht Null ins Zeugnis zu kriegen.Ich versuche mich so gut es geht im Unterricht zu beteiligen,melde mich zwar nicht so oft ,aber ab und zu ,wenn ich etwas weiß.Dass heißt ich gebe richtige Antworten ,aber es kam auch mal vor,dass ich aufgerufen wurde,ich die Antwort aber nicht wusste.Ich fehle nur sehr selten (auch wenn Anwesenheit nicht zu einer besseren Note führt ) und verhalte mich sehr unauffällig (schwätze nie und störe den Unterricht nicht.) Jetzt habe ich trotzdem riesige Angst,dass sie mir weniger als zwei Punkte mündlich gibt,oder vielleicht gar keine mündliche Mitarbeitsnote.Ja ich wollte meine Lehrerin eigentlich fragen,doch der Unterricht fällt bei ihr die nächsten zwei male aus...wie ist das auf den Gymnasien in Bayern? Gibt es eine Mindesanzahl an Noten,die der Lehrer in einem Halbjahr machen muss?Reicht das für mündlich mindestens 2 Punkte ? Ich weiß ihr könnte das nicht genau beurteilen,aber vielleicht gibt es Leute unter euch,die das schon mal erlebt haben oder eventuell selbst Lehrer sind...

Danke schon mal im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?