2 monate nach dem tod erst trauer?

9 Antworten

Ja, das ist normal. Jeder Mensch empfindet Trauer anders. Es gibt nichts Normales oder Unnormales oder Richtiges oder Falsches. Mach dir keine Sorgen. Alles ist im grünen Bereich! Alles Gute!

Ja, das ist normal. Versuche mal, dass du nicht daran denkst, dass sie nie wieder da ist und das "alles vorbei" ist. Erinnere Dich an all die lustigen, schönen Momente an ihr, sodass du vielleicht auch bald mit einem Lächeln am Grab stehst. Sie würde bestimmt wollen, dass du dich an die Guten Dinge erinnerst. Diese Veränderung der Einstellung hat mir damals jedenfalls geholfen.

Das ist vollkommen normal. Der Mensch verdrängt am Anfang solche schweren Schicksalsschläge. 

Sprich mit deinen Verwandten darüber, es hilft den Tod deiner Oma zu verarbeiten.

Mein Beileid zu dem Tod deiner Oma

Ja, das ist durchaus normal.

Manchmal wird einem erst später klar, dass man den geliebten Menschen tatsächlich niemals wieder sieht.

Nachdem vor vielen Jahren erst meine Oma und ein Jahr später mein Opa gestorben waren, die beide bei uns im Haus gewohnt waren, wurde mir das auch erst so richtig bewusst, als ich einige Zeit später nach den Semesterferien am Wochenende vom Studium nach Hause gekommen sind und niemand da war... sonst bin ich immer erst einmal bei ihnen reingegangen und habe sie begrüßt.

Das kann durchaus sein. Stelle dir - wenn du willst - ein schönes Bild von dir mit deiner Oma auf deinen Schreibtisch. Dann kannst du dich immer an die schöne Zeit mit ihr erinnern! Das hilft!

Was möchtest Du wissen?