2 kater und eine katze geht das gut?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Katzen untereinander akzeptieren sich, je nach Charakter mehr oder weniger schnell, allerdings ist gegenseitiges Anfauchen, Anknurren und auch mal Raufereien vollkommen normal.

Wichtig ist auch, alle Katzen, d.h. Deine beiden Kater, sowie die neue Katze kastrieren zu lassen, denn kastrierte und unkastrierte Katzen in einem Haushalt geht in der Regel nie gut..

Du schreibst, dass Du an Babies denkst, und das solltest Du sein lassen, denn Deine Katzen sind ca. 5 Monate alt und das ist definitiv, vor allem für die Katze viel zu jung. Eine Katze sollte mindestens 1 Jahr, besser noch älter sein, bevor sie das 1. Mal trächtig wird.

Weiter verstehe ich sowieso nicht, wieso alle Katzenbabies wollen. Wenn Du möchtest, dass es Deinen Rackern gut geht, solltest Du sie kastrieren lassen und vorläufig mal auf Babies verzichten, denn es könnte ziemliche Komplikationen geben, wenn ne Katze so jung schon trächtig wird. Ansonsten sind die Tierheime übervoll von Katzen jeden Alters, jeder Rasse und Farbe, so dass es hier mit Sicherheit immer wieder mal Babies gibt, falls Du irgendwann doch noch mal ein oder 2 Babies wolltest, die müssen ja nicht von den eigenen Katzen sein.

Wenn Deine 2 Racker kastriert sind und die neue Katze auch, gibt es eigentlich keine Rivalenkämpfe. Aber nicht immer vertragen sie sich so gut. Lasse ihnen allen eine gute Rückzugsmöglichkeit. Die neue Katze sollte schon vorher nach Euch riechen. Nimm von Euch einen ungewaschenen Pulli (oder ähnli.) und reibe die Mietz damit ab. Fremden Geruch mögen Katzen nicht so und damit kannst du Deine 2 "Alten" überlisten. Meist dauert es 1-2 Wochen und sie sind aneinander gewöhnt. Viel Spaß

naja es kann sein das sie sich um das weibchen streiten,aber nach einer zeit können sie sich dran gewöhnen wenn du sie gut erziehst

Hallo Jareike2202,

Normalerweise geht es bei Katzen immer gut. Denn bedenke mal, wieviele Katzen zusammen im Tierheim in einem Käfig leben und sie vertragen sich auch untereinander.

Ich würde jetzt nur ein Mädchen nehmen, wenn entweder sie kastriert ist oder deine beiden Kater. Sonst könnte es vielleicht Rangkämpfe um die Katze geben. Und wichtig ist ja auch, dass sie keine Babys bekommt, außer Du willst es.

Schön dass Du so tierlieb bist und Wert darauf legst, dass ihnen gut geht.

Viel Spaß dann mit den Dreien.

Gruß Angelika

Da deine Kater ja sicher kastriert sind, sind sie keine Rivalen in Bezug auf die Kätzin ;)

Wie es mit dem Auskommen untereinander aussieht, kann dir leider niemand vorhersagen. In aller Regel kann man Katzen durchaus zusammenführen, wenn man ihnen gestattet, ihre Rangordnung untereinander selbst auszumachen. Aber das kann unter Umständen dauern - durchaus einige Monate.

Wie alt sind denn die Jungs ? Und wie alt soll die Kätzin sein?

Jareike2202 16.10.2012, 20:04

jungs sind fast 5 monate und die kätzin ist auch so in dem alter:) an katzenbabys haben wir schon gedacht=) weiß jedoch nciht ob das für die 3 zufrüh wäre ?

0
cuckoo 16.10.2012, 23:22
@Jareike2202

Ach, so jung sind die noch! Kein Problem, in dem Alter werden die sich relativ schnell an einen Neuzugang gewöhnen. Aber bitte die Kater möglichst noch vorher kastrieren lassen, sonst kann das schnell ins Auge gehen und du hast plötzlich einen trächtigen Katzen-Teenager.

Bei den Katzenbabys hast du hoffentlich nicht an Nachwuchs deiner eigenen Katzen gedacht, ist etwas missverständlich.....aber es gibt wirklich mehr als genug Katzen in Tierheimen....bitte beteilige dich nicht daran, noch mehr Elend zu schaffen...

Viel Spaß mit dem Trio! :)

0

Was möchtest Du wissen?