2 Endgeräte ( Verbraucher) an einem Akku (Parallel)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ist es generell möglich mehrere Geräte an einem Akku Parallel zu schalten oder nimmt da eines von den Geräten oder der Akku schaden von?

warum sollte da etwas passieren? Im Auto werden aus der Batterie manchmal auch gleichzeitig Geräte wie Autoradio, Navigationsgerät, rechtes Standlicht, linkes Standlicht .... gespeist.

Die Frage ist doch nur, wie lange so eine Batterie mit 18Ah da mitmacht.

Rechne aus, wie viel Strom der (die) Verbraucher benötigen ( xA ) und ermittle die Zeit bis die Batterie leer ist. ( Wenn die die Geräte abwechseln oder nur manchmal gleichzeitig benutzt, dann wird die Rechnerei etwas komplizierter)

t= 18Ah / xA

Bedenke aber, die 18Ah sind Mittelwerte und die Batterie würde, wenn die Spannung auf 10V abgesunken ist, auch noch Strom liefern. Solche Tiefentladungen mögen viele Batterien aber nicht.

Als Sicherung würde eine direkt an der Batterie ausreichen. Es geht auch ohne, bei einem Kurzschluss brennen und schmelzen die Drähte aber recht schnell.

Ich bin mir ahlt nicht ganz sicher, da ich immer wieder gehört habe das es Probleme geben kann, aber keiner war sich sicher^^. Tiefenentladung werde ich hoffentlich verhindern können. ich wollte ggf. eine LED Volt-anzeige mit dran schließen.

Das mit dem Auto habe ich mich auch gefragt und ob da vlt. nen extra Verteiler dran ist der das dann regelt.

Danke für die Antwort. ich werds wenn ich den Akku habe testen außer einer Warnt mich bis dato. Werde dann auch Wäre und ähnliches im Auge behalten.

0
@AGYoda
da ich immer wieder gehört habe das es Probleme geben kann,

wer erzählt denn so einen Unsinn? Es gibt immer wieder Menschen, die sich als Spezialisten ausgeben.

Man sollte keine Behauptung oder Meinung solcher Spezialisten einfach übernehmen, ohne das eigene Gehirn vorher zu fragen.

Auch die Tiefentladung ist so kritisch nicht, denn irgendwann wird das Autoradio nicht mehr arbeiten. Das ist dann schon ein Anzeichen für "Batterie leer" .

Bei Blei-Akkumulatoren hat eine Entladung auch Vorteile, weil früher oder später die chemischen Vorgänge nicht mehr vollständig stattfinden. Ein regelmäßiges Laden und Entladen ( in den Grenzen, die der Hersteller angibt) verzögert diesen Effekt.

1
@guenterhalt

Deswegen wollte ich auch hier nochmal nachfragen, da ich mir eigendlich nicht vorstellen kann, das es nicht gehen sollte.

Wie gesagt, werde es einfach mal so anschließen und gut ist. wenn ich nicht da bin wird der akku eh abgeklemmt.

Danke für deine Antworten :)

1
  1. Das kann man tun. Schäden gibt es bestenfalls, wenn einer der Verbraucher Spannungsspitzen erzeugt. Normal ist das nicht, aber auch nicht unmöglich.

  2. Welche? Die mit der Laufzeit? Die kommt hin.

  3. Notwendig nicht (siehe 1.). Aber wenn das Autoradio sehr lieb/teuer ist kann man darüber nachdenken. Viele Autoradios haben ohnehin eine Sicherung eingebaut.

Nur eins noch: Mit einer 18Ah-Batterie kommst du nicht weit. Rechne selbst. LED-Lampen wären sehr ratsam.

Was möchtest Du wissen?