1.Freund den Eltern vorstellen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Deine Eltern wollen einfach wissen, mit wem du so abhängst und sich ein Bild machen. Sei ihnen gegenüber verständnisvoll und sage ihnen aber auch, dass es dein erster, loser Freund ist und du deshalb keinen Sinn darin siehst, ihn offiziell vorzustellen. Aber solltetet ihr länger Zusammensein, bringst du ihn klar einfach mal mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag deinen Eltern es ist nix ernstes und wenn es anscheinend schlecht läuft mach doch gleich Schluss dann must du ihm auch nicht vorstellen. Natürlich nur wenn du es für richtig hältst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr seid Kinder. Es ist also vollkommen verständlich, dass deine Eltern wissen möchten, welchen Umgang du pflegst und wer deine Freunde sind. Sei froh, dass du Eltern hast, die sich um dich kümmern. Ich finde es erstaunlich und eher befremdlich, dass die Eltern deines Freundes nicht auch schon auf die Idee gekommen sind, dich kennenlernen zu wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist ja echt eine gute Einstellung wenn du selber sagst, dass die Beziehung nich lange halten wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh ja toll einen "Freund" zu haben, wo man schon ahnt das es nicht lange hält. Und das dann auch noch Bezeihung zu nennen.

Denk mal nach warum deine Eltern so skeptisch sind. Du bist einfach noch zu jung.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?