172cm Gewicht?

Support

Hallo justsomebody888,

Du kannst Dich bei uns natürlich gerne zum Thema Gesundheit und Ernährung informieren.


Dein Gewicht hört sich für uns jedoch ungesund und unter Umständen sogar gefährlich an. Sprich deshalb bitte zusätzlich unbedingt mit einer Person Deines Vertrauens über Deine Körperwahrnehmung bzw. Deinen Abnehmwunsch. Im Idealfall vertraust Du Dich direkt Deinen Eltern oder Deinem Arzt an. Auf dieser Seite haben wir viele weitere Anlaufstellen und wichtige Infos für Dich zusammengestellt, die Dir helfen können:

https://www.gutefrage.net/aktionen/hilfe-gegen-essstoerungen


Alles Gute!


Viele GrüßeJenny, Support31 von gutefrage

Wie alt bist du? Ist dein körperliches Wachstum schon abgeschlossen?

(ist aufgrund der Körpergröße recht wahrscheinlich, dass du bereits "erwachsen" bist)

Ich bin noch nicht erwachsen. Ich bin jugendlich. (Will nicht zu persönlich sein im Internet ) also kein 12jähriges Kind aber halt auch noch nicht 18.

Das wäre aber in dem Fall schon sehr wichtig als Information. Wie gesagt bereits, deine Körpergröße spricht für eine schon ausgewachsene Frau.

Das Problem wird u. A. sein, dass du extrem groß bist, wahrscheinlich das größte Mädchen deines Jahrganges und größer auch als 2/3 der Jungen. Da nimmt man die Welt anders wahr.

die Meisten meiner Freunde die in meinem Alter sind ,sind halt kleiner als ich und wiegen trotzden mehr und irgendwie hab ich sogar Angst auf 50 zu gehen ...

5 Antworten

Aufgrund der Unwilligkeit/Unfähigkeit der Fragestellerin, Angaben zum etwas genaueren Lebensalter zu machen, wird jeder halbwegs ernsthafte Versuch einer Antwort schwierig. Denn ein noch im Wachstumsalter befindlicher Mensch kann nicht eingestuft werden wie ein Erwachsener. Somit verbleibt als minimale Antwort bloss:

Du hast (vermutlich) starkes bis extremes Untergewicht! (Basis: Mädchen/Frau, deutlich unter 50 Kg bei 1,72m und ca. 13-17 Jahren) Die Selbstwahrnehmung "dick" ist demnach völlig verkehrt, absurd geradezu, und deutet auf eine massive Störung hin. Da mit extremem Untergewicht kaum zu spassen ist, kann man nur erneut an einen Arzt verweisen, auch wenn selbst längere stationäre Aufenthalte bislang nichts gebracht haben.

Es ist dein Leben. Es scheint etwas nicht gut zu laufen. Bitte unternimm etwas dagegen!

Hinzugefügt nachdem das Alter (14 Jahre) nun feststeht:

Ein Mädchen von 1,72 dürfte wahrscheinlich das größte der Klasse/Jahrgang sein und selbst die meisten der Jungen an Größe übertreffen. (Normale Größe einer weiblichen 14jährigen: 1,61-1,65.)

Dadurch nimmt man (als Mädchen bzw. junge Frau) seine Welt nicht durchschnittlich wahr, sonern eher extrem. Was dann vermutlich auch zu der Selbstwahrnehmung "(zu) dick" führt, die bei objektiver Prüfung wahrscheinlich hanebüchen/absurd ist.

Du musst bitte zusehen, deine Furcht vor etwas mehr Gewicht loszuwerden. Wenigstens 50 Kg solltest du wiegen (als Frau von 14 Jahre und 172 cm Körpergröße), damit wärest du zumindest im untersten Bereich dessen, was man für dich als "Normalgewicht" bezeichnen könnte. Niemand möchte dich "mästen" oder will dich "dick" sehen. Das "Normalgeicht" für deine Altersgruppe/Größe geht (von bereits erwähnten 50 Kg) bis 70(!) Kg. Selbst mit 55-60 Kg wärest du wahrscheinlich immer noch sehr schmal/dünn.

Ich kann mir nebenbei bemerkt gut vorstellen, dass viele andere Mädchen dich beneiden, da sie neben dir enorm klein und/oder dick/fett wirken bzw. es auch tatsächlich sind. Die bringen es aber glatt fertig und erzählen DIR, dass DU zu "fett" seist! Wenn die erstmal mitbekommen haben, dass diese große schlanke (=du) total "was an den Augen" (=Selbstwahrnehmung) hat und total schräg sich selbst angucken kann nur, dann kühlen sie ihr Mütchen an dir und reden dann Blödsinn daher, wie dass du "ja doch einen Buch hast" (=dick) oder "seltsam proportionierte Beine hast" (=dick). Der Hass mancher übergewichtiger/fettleibiger Teenagerin auf den eigenen Körper ist schier unbegrenzt. Die leiden richtig und suchen sich Opfer, damit es nicht mehr ganz so schlimm für sie selbst ist. Wenn dann die "Lange" (=du) auch unzufrieden ist mit sich, dann ist das der Triumpf der Verlierer. Sie können dann weiter Fastfood in sich reinstopfen und bewegungslos rumsitzen anstelle etwas an der eigenen Ernährung zu verändern und zumindest 1x die Woche etwas Sport zu treiben.

0
@LeFreak72

Ich kriege eher etwas wie ,,Stöckchen oder kfzhäftling“ zu hören . Das schlimme daran ist das ich es Eher als Erleichterung ansehe das ich doch ,,zu dünn“bin . Wenn jemand mir sagen würde ich wäre dick würde ich wieder krankhaft versuchen abzunehmen was leider keiner zulässt. (Vorallem meine Eltern und Ärzte )

0

Du solltest dir wirklich Hilfe suchen. Dein Gewicht wäre bei 72 Kg normal, du hast gerade mal 2/3 von dem und das ist absolut ungesund.

Rede mit jemanden darüber der dich verstehen wird.

Eine Faustregel sagt Körperhöhe minus 100 ist Normal Gewicht...

Bei Dir also 172 - 100 = 72

Und minus 10% ist Idealgewicht

Bei Dir also 72 - 7,2 = ca 65Kilo.

Alles darunter ist dann Untergewicht.

Das kann gesundheitschädigend werden, wenn man weit darunter liegt - mitunter sogar lebensgefährlich.

Hallo,

ca. 62-65kg (+/-2) ist normal.

LG

Wenigstens 62 Kilo wären angebracht.

Was möchtest Du wissen?