1 Woche bis zum Abi

4 Antworten

Möchtest du nach dem Abi studieren? Falls ja, dann nehme als Motivation, dass du nie wieder so wenig mit so viel Zeit lernen musst :D

Aber ganz generell solltest du auf dein Bauchgefühl hören, solange das nicht verlangt, erst am Tag vorher anzufangen.

Motiviere Dich, dass Du nach den Abi studieren kannst und Du mit einem bestandenen Abi was geleistet hast

Viele Erfolg und Glück bei der Prüfung

Wenn du es nicht bis zum letzten Tag warten lässt, dann ja

Abitur und so gut wie nichts gelernt

Ich schreibe morgen meine erste Abiklausur (Englisch Leistungskurs) und habe so gut wie gar nichts dafür gelernt. Ihr könnt mich beleidigen wie ihr wollt etc. ich weiß, dass ich faul bin und mich hätte aufraffen sollen, aber ich bin total unmotiviert, habe schon seit fast 3 Jahren Depressionen und Angstzustände. Ich bin froh, wenn der Stress vorbei ist. Jedoch kann ich nicht anders als Panik zu schieben wegen morgen. Ich war immer gut in Englisch und ich habe in der Oberstufe noch nie wirklich für eine Klausur gelernt, weil ich nie motiviert war. Außer in Mathe sind meine Noten aber sogar ziemlich gut. Habe ohne die Abiturprüfungen jetzt mitgerechnet einen Schnitt von 2,3. Das ändert sich ja noch (je nachdem wie die Prüfungen ausfallen werden). Ich weiß nicht was ich tun soll und habe Angst zu versagen... Ich bin ja total unvorbereitet, weil ich nix getan habe. Nur für Mathe habe ich was getan (seit mehreren Monaten Nachhilfe), weil es das einzige Fach ist, wo ich wirkliche Probleme habe. Naja ich weiß nicht ob ich heute noch lernen soll (ich kann mich einfach nicht aufraffen...) Und wenn ich mein Abi nicht schaffe... naja meine Schuld, aber ich weiß nicht was ich danach tun werde...

...zur Frage

Wie motiviere ich das Mädchen ihr Abi durchzuziehen?

Hallo, ich versuche mich kurzzuhalten... Ich komme aus Hessen mache mein Abitur und ein Mädchen aus meinem Deutsch LK, was ich recht süß finde, jedoch noch nie etwas mit gemacht habe, hat ihre Mathe LK schriftliche Prüfung (0pkt) verhauen. D.h sie muss eine mündliche Nachprüfung in Mathe machen und dort mindestens 3 pkt bekommen um 1pkt im Abi zu bekommen.

Ich habe erst vor 2 Wochen angefangen wirklich mit ihr zu reden und sie hat mir offen gesagt, dass sie nie wirklich gelernt hat für die Klausuren und auch schon damit gerechnet hat, ihr Abi zu verkacken.

Das Mädchen hat schon einmal wiederholt und ich finde, dass es jetzt, wo sie es so weit gebracht hat, sich nicht mehr lohnt, Fachabi zu machen und sie die Chance nutzen sollte, ihr Abi zu machen. Sie hat anscheinend auch schon einen sicheren Ausbildungsplatz beim Finanzamt, wenn sie ihr Abi schafft.

Ich habe ihr angeboten, beim Mathe lernen, und beim Lernen fürs mündliche Abi zu helfen, aber sie will sich nicht helfen lassen und scheint auch gar keine Motivation fürs Abi zu haben oder generell für die Schule. (Sie war auch während der Schulzeit öfter abwesend und hat sich mündlich auch nicht sehr viel beteiligt (ich war sehr ähnlich, will aber trotzdem mein Abi machen)...

Kann mir vielleicht jemand helfen, und mir Tipps geben, wie ich sie motivieren kann, für ihre mündliche Nachprüfung und mündliche Prüfungen zu lernen?

Sie lässt sich mündlich in Kunst und Bio prüfen. Ich weiß nicht wie gut sie in Bio ist, aber in Kunst scheint sie sehr gut zu sein. Besonders im Zeichnen (hat mir Bilder geschickt, die meiner Meinung nach qualitativ sehr hochwertig gezeichnet worden sind)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?