Zitate: Fußnote nach jedem Absatz?

2 Antworten

Wenn der gesamte Absatz aus einer Quelle stammt, reicht es, danach die Fußnote zu setzen. Für den Leser muss einfach nur klar sein, was von welcher Quelle stammt. Ständig die gleiche Fußnote nach jedem Satz ist quatsch.

Falls ein ganzes Kapitel o.Ä. einer Quelle angelehnt ist, dann kann man das auch einleitend sagen, z.B.: Im Folgenden richte ich mich nach xyz ...

Okay, muss man dann eine besondere Fußnote machen, aus welcher erkenntlich wird, dass diese für den ganzen Absatz gilt. Habe jetzt auf 8 Seiten ca. 19 Absätze und immer nur am Ende eine Fußnote gesetzt. Ob das meinem Prof reicht???

0

Vielen lieben Dank, dann kann mir ja hoffentlich nichts passieren, wenn ich hinter jeden Absatz eine Fußnote setze auf, habe nämlich keine Lust auf Plagiatsvorwürfe...

Wann muss ich eine Fußnote setzen. Nur bei Zitaten oder auch beim restlichen Text den ich in eigenen Worten auf Grundlage der Quellen geschrieben habe?

Die Frage steht eigentlich schon in der Überschrift. Mir ist nicht ganz klar ob ich nur direkte Zitate kennzeichen muss oder auch den restlichen Text den ich in eigenen Worten verfasst habe ?

...zur Frage

Sinngemäße Zitate ohne Seitenangaben / Verscheide Zitierweisen innerhalb einer wissenschaftlichen Abhandlung (Abschnitt)?

Hallo zusammen,

ich habe Fragen zu den Themen zitieren / Primär- und Sekundärliteratur.

Beispiel: Ich habe Fachliteratur beispielsweise von K. Hurrelmann. Bislang habe ich es so gekannt, dass sinngemäße Zitate anschließend mit - vgl. Autor / Jahr / Seitenangabe - von dem Autor gekennzeichnet sind. Direkte Zitate demnach mit ,,Text". - Autor / Jahr / Seitenangabe... und ich, wenn der Autor sich somit selbst auf einen anderen beruft, das Werk des zitierten Autors verwenden muss.

Nun habe ich folgendes mehrfach gelesen: 1. .... Text.... (ohne Anführungszeichen).** (Autor / Jahr)** --> Hier glaube ich, dass es sich um eine sinngemäße Zitate handelt und ich mir demnach die primäre Literatur vornehmen muss. Das Problem dabei ist aber, dass keine Seitenzahl angeben wurde (passiert sehr oft). Demnach finde ich nicht die Stelle, aus der indirekt zitiert wurde, was die Recherche demnach erheblich erschwert. Vor allem wenn in einem Abschnitt nach jedem Satz ein anderer Autor aufgeführt wird. Habe ich das Falsch vielleicht verstanden? Könnte ich evt. auch Hr. Hurrelmann zitieren? Oder wäre dieser dann die Sekundärquelle und ich definitiv auf die anderen Autoren zurückgreifen?

Mich wundert es auch, dass in der Fachliteratur innerhalb eines Themenabschnittes Angaben mal mit** ,,Autor / Jahr -* (kein vgl. - keine Anführungszeichen)"* und paar Sätze weiter mit ,,vgl. Autor / Jahr / Seitenanzahl" gemacht werden. Das kann ja nicht sein, dass verschiedene Zitierweisen verwendet werden... Kann mir da jemand weiterhelfen?

Vielen Dank im Voraus!

Grüße

...zur Frage

Facharbeit: Inhalte aus Quellen übernehmen => Fußnote?

Hallo,

beim Schreiben einer Facharbeit bin ich auf folgendes Problem gestoßen:

Wenn ich bspw. die Infos aus einer stichpunktartigen Biographie selbstständig in einen Text fasse, dann muss ich ja eine Quellenangabe machen. Diese erfolgt meines Wissens nach mit einer Fußnote ganz am Ende des Absatzes und dann in den Fußnoten "Vgl. Quelle".

Das wäre ja kein Problem, doch wenn ich bspw. in dieser Biographie noch Zitate aus anderen Werken verwende, wie wird dann ersichtlich, dass sich die Fußnote am Ende des Absatzes auf den ganzen Absatz und nicht nur auf den letzten Satz bezieht?! Sonst muss da ja immer alles so genau sein, da kann es doch hier irgendwie nicht so sein, dass man sich das dann denken muss oder?

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe im voraus.

...zur Frage

zwei Zitate aus der gleichen quelle?

1. Muss ich wenn ich in meiner Hausarbeit, manchmal mehrmals auf einer Seite aus dem gleichen Buch zitiere, muss ich dann auch jedes mal ausführlich als Fußnote die genauen Angaben zu Autor, jahr, hrsg. usw. machen?

  1. Gehört zu den Fußnoten überhaupt die Masse an Angaben? also autor, jahr, titel, verlag... usw. oder kommt das nicht nur in der Arbeitsbibliographie am Schluss des gesamten Textes und im Text als Fußnoten nur (vgl. Autor, Jahr, Seite)???

Vielen dank im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?